Mit Eisenstange, Vorschlaghammer und Winkelschleifer: 26-Jähriger versucht, Fahrkartenautomat am Bahnhof Kissing zu knacken

Krasser Versuch: So sah der Fahrkartenautomat am Bahnhof Kissing nach der Aktion aus. (Foto: Bundespolizei)
Mit Eisenstange, Vorschlaghammer und Winkelschleifer hat ein 26-Jähriger am frühen Samstagmorgen versucht, den Fahrkartenautomaten am Bahnhof Kissing aufzubrechen. Das teilte die Polizei am Montag mit. Es entstand ein erheblicher Sachschaden.

Der 26-Jährige löste dabei den Alarm aus. Sofort machten sich mehrere Streifen der Bundes- und Landespolizei zum Tatort auf. Als der Täter die Beamten bemerkte, flüchtete er zu Fuß. Sein abgestelltes Fahrzeug sowie sein Einbruchswerkzeug ließ er zurück.

Schon nach wenigen Minuten konnte ein Diensthundeführer den Tatverdächtige festnehmen. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,4 Promille. Die Höhe des verursachten Sachschadens ist Gegenstand der Ermittlungen.

Die Beamten leiteten Ermittlungsverfahren wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung und Versuchs des besonders schweren Falls des Diebstahls ein. Da er zudem keine Fahrerlaubnis besitzt, muss er sich für das Fahren ohne Fahrerlaubnis verantworten. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.