Randalierer am Bahnhof Kissing

Unbekannte haben am Wochenende am Kissinger Bahnhof randaliert. Foto: Bundespolizei

Bislang unbekannte Täter haben am Bahnhof Kissing einen Sachschaden in Höhe von etwa 25 000 Euro angerichtet. Die Bundespolizei in Augsburg ermittelt gegen Unbekannt und bittet um Zeugenhinweise.

Die Randalierer suchten in der Nacht von Freitag auf Samstag den an der Bahnstrecke Augsburg – München liegenden Bahnhof auf. Zwischen 22 und 6.20 Uhr zerstörten die Unbekannten mit blinder Zerstörungswut Bahnhofsuhren, Touchscreen-Displays von Fahrausweisautomaten, Glasscheiben von Wetterschutzhäuschen und elektronische Zugzielanzeiger. Ein Abfallbehälter wurde aus der Betonhalterung gerissen, Hinweisschilder beschädigt. Die Täter hinterließen einen Schaden von rund 25 000 Euro.

Die Fahnder der Augsburger Bundespolizei bitten Zeugen, die in der Nacht von Freitag auf Samstag am Bahnhof Kissing verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich zu melden. Die Augsburger Bundespolizei ist rund um die Uhr unter der Telefon 0821/343 56-0 zu erreichen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.