Vierstelliger Betrag im Geldbeutel: Langfinger bestiehlt Händler auf Gut Mergenthau

Auf dem Gartenmarkt auf Gut Mergenthau trieb sich ein Langfinger herum. (Foto: Christoph Maschke, Symbolbild)

Ein bislang unbekannter Mann hat am Sonntagnachmittag das Gedränge und Gewühle auf dem Gartenmarkt Mergenthau zu einem Gelddiebstahl genutzt. Er erbeutete offenbar einen vierstelligen Betrag.

Der Geschädigte, ein 40-jähriger Fierant aus Augsburg, bot an seinem Verkaufsstand verschiedene Gartendekorationen an. Wie die Polizei mitteilte, musste der Mann gegen 16.30 Uhr feststellen, dass ihm aus der Hosentasche der Geldbeutel mit einem vierstelligen Betrag entwendet worden war.

Laut Polizeibericht richtet sich der Tatverdacht gegen einen circa 35 Jahre alten, 1,80 Meter großen Mann "mit osteuropäischem Aussehen, der mit Jeansjacke und Jeans bekleidet war".

Dieser habe sich zuvor an dem Stand umgesehen und vermutlich hierbei eine günstige Gelegenheit ausgekundschaftet. Bei einer Beratung mit dem Standbetreiber habe er sehr schlechtes, gebrochenes Deutsch gesprochen. Weitere dort begangene Taschendiebstähle seien bislang nicht bekannt. Die Polizei sucht Zeugen. (pm)
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.