"Bei Rotlicht wird halt gemacht"

Judith und Tobias hören aufmerksam zu, wie man an der Ampel richtig über die Straße geht. Foto: pm


Die Sicherheit im Straßenverkehr war Thema des "Verkehrssicherheitstages" im Kindergarten Schatzkiste in Kissing. Mitarbeiter der Kreisverkehrswacht Aichach-Friedberg erläuterten den Vorschulkindern der Kindergärten Schatzkiste und Alten Schule anschaulich, wo konkrete Gefahren seien und wie man sich richtig verhalten solle.

Viele Themen hatten die Mitarbeiter im Gepäck und viele spannende Aktionen. So durften sich die Vorschulkinder in den dunkelsten Ecken, unter den Betten oder im Schrank verstecken - mal mit und mal ohne reflektierende Sicherheitsweste. Dann wurde mit der Taschenlampe gesucht. Livs Versteck unter dem Bett war zwar gut, aber die Sicherheitsweste glitzerte im Licht von Florians Taschenlampe. Wie wichtig helle Kleidung und Reflektoren gerade im Winter sind, konnten die Kinder so anschaulich lernen.

Auch das richtige Anschnallen wurde geübt. Die Puppe im "Unfallsimulator" flog mehrere Meter weit aus ihrem Kindersitz heraus. "Man muss sich richtig anschnallen. Wo die Knochen sind, wo es ganz hart ist, muss der Beckengurt entlang gehen", erläuterte Ludwig von der Kreisverkehrswacht.

Zum Schluss durften alle Kinder in der Turnhalle das Puppentheater "Schabarang" besuchen. Der Löwe Lexi und seine Freunde hatten Wichtiges zu erzählen und die Kinder machten begeistert mit. Gemeinsam mit dem Löwen Lexi lernten die Kinder, wie man richtig über die Ampel geht und sangen: "Habt acht, habt acht! Bei Rotlicht wird halt gemacht! Geschwind! Geschwind! Bei Grünlicht geht jedes Kind". Ein spannender Vormittag im Kindergarten ging zu Ende. (oh)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.