Einführung von Vikarin Michelle Schönwald

Gebet und Segen für Vikarin Michelle Schönwald

In einem festlichen Gottesdienst stellte Pfarrer Steffen Schubert den zahlreich erschienenen Kissinger Gemeindegliedern Frau Michelle Schönwald vor, seit 1. März Vikarin im kirchlichen Vorbereitungsdienst in der Emmausgemeinde Kissing.
Als Vertreter der politischen Gemeinde wurde Bürgermeister Manfred Wolf unter den Gästen begrüßt.

Von Pfarrer Steffen Schubert in ihren künftigen Dienst berufen, sprachen Diakon David Mühlendyck, Vertrauensmann Jürgen Pflügel und einige Gemeindemitglieder Segensworte und Gebete. Anschließend erhielt die Vikarin die Gelegenheit ihr Wort an die Gemeinde zu richten und sich vorzustellen.

Der Weg Schönwalds nach Kissing

Schönwalds Heimatgemeinde Kleinheubach entpuppte sich als erste ausbildungstechnische Anlaufstelle. Mit dem Berufswunsch der Theologin im Gepäck ging es zum Studienbeginn nach Tübingen, schließlich in die Universitätsstadt Leipzig mit Beendigung der Studienzeit, und nun für zweieinhalb Jahre ins Vikariat nach Kissing. Vikarin Schönwald dankte in ihrer Ansprache allen, die ihr den Start in Kissing, insbesondere die Wohnungssuche und Umzugshilfe, erleichtert haben. Mit großer Freude sieht sie ihren künftigen Aufgaben entgegen.

Das ist ein Vikar

Der Begriff „Vikar“ bezieht sich in der evangelischen Kirche auf den kirchlichen Vorbereitungsdienst, die praktische Ausbildung von Theologinnen und Theologen nach ihrem ersten Examen. Dieser Ausbildungsteil wird zahlreichen praktischen Prüfungen und dem zweiten Theologischen Examen abgeschlossen und ist Voraussetzung für die Übernahme und Ordination in den Pfarrdienst.

Lehrjahre in Kissing an der Seite von Pfarrer Steffen Schubert

Michelle Schönwald wird während der Zeit ihrer Lehrjahre an der Seite ihres Mentors Pfarrer Steffen Schubert den Dienst des Pfarrers bzw. der Pfarrerin mit allen damit zusammenhängenden Tätigkeiten kennenlernen: Gottesdienste in vielfältiger Gestalt, Seelsorge, Taufen, Trauungen, Beerdigungen, Religionsunterricht, Konfirmandenunterricht, Gemeindepädagogik, Kinder-, Jugend-, Erwachsenen-, Seniorenarbeit, Kindertagesstätte, Ökumene, Verwaltung, Öffentlichkeitsarbeit, Dekanat, Musikarbeit, usw. - Daneben wird sie im Predigerseminar Nürnberg auf die Aufgaben, die auf sie als Pfarrerin zukommen, vorbereitet.

Willkommen an Vikarin

Die anschließende Abendmahlsfeier unterstrich den festlichen Charakter des Gottesdienstes. Mit Gebet, Handauflegung und Segen in ihren Dienst gesandt, erteilte Vikarin Schönwald erstmals der Emmausgemeinde den Segen. Im Anschluss an den Gottesdienst wurde zum Stehempfang geladen. Hier bot sich die Gelegenheit Vikarin Schönwald ein wenig näher kennenzulernen und sie in der Emmausgemeinde willkommen zu heißen.

Emmausgemeinde im Web

www.emmausgemeinde-kissing.de

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.