Geburtstags-Salut für Manfred Wolf

Auch Landrat Klaus Metzger gratulierte Bürgermeister Wolf. Foto: Stöbich

Zum 60. Geburtstag von Manfred Wolf kamen unter anderem Böllerschützen und Vereine, der Landrat, Bürgermeister-Kollegen und Weggefährten aus dem ganzen Landkreis. Beim Empfang schüttelten ihm so viele Gratulanten die Hände, dass der Jubilar feststellte „Des hört ja gar nimmer auf!“ Landrat Klaus Metzger würdigte unter anderem Wolfs Humor und Standhaftigkeit: „Auf sein Wort kann man sich verlassen!“

Das bestätigte Silvia Rinderhagen, die auf einige erfolgreiche Projekte der vergangenen 20 Jahre zurückblickte. Ehrgeiz, Idealismus und zielstrebiges Handeln zeichneten ihn aus, sagte die stellvertretende Bürgermeisterin. „Er will Lösungen, keine Probleme!“
1996 war Wolf für die SPD als Bürgermeister-Kandidat angetreten; zuvor war er durch sein Engagement für den Lechsteg von Kissing nach Haunstetten öffentlich in Erscheinung getreten. Für seinen eigenen Ortsverein engagierte er sich seit 1991; schon bald wurde er dessen Vorsitzender.
In die große Gratulantenschar reihten sich auch die Landtagsabgeordneten Simone Strohmayr und Peter Tomaschko ein. Für die Glückwünsche dankte Wolf allen Gästen, ebenso seinen Mitarbeitern für die Organisation der Geburtstags-Überraschungsparty im Foyer des Kissinger Rathauses. (stö)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.