Bei den Kissinger Leichtathleten läufts

Jakob Stade beim Fürther Sprint-Cup

Fürth/Ingolstadt: In der Leichtathletikhalle des LAC Quelle-Fürth fand am vergangenen Wochenende der Sprinter-Cup mit über 300 Teilnehmern statt. Die Farben des Kissinger SC vertraten Elena Weber und Jakob Stade.

Elena ging über die 30 und 60 Meter an den Start. Mit 3,94 Sekunden über die 30 Meter und 9,00 Sekunden über die 60 Meter erzielte sie zwar gute Resultate, hatte in dem starken Frauenfeld jedoch leider keine Chance auf eine der vorderen Platzierungen.
Jakob, der noch der Altersklasse U16 angehört, musste sich mit in der Hauptklasse beim 600-Meter-Lauf mit deutlich älteren Sprintern messen. Dennoch lief er von Beginn an ein beherztes Rennen und ließ sich von den vermeintlich stärkeren Männern nicht einschüchtern. 1:34,66 Minuten benötigte er für die drei Hallenrunden und konnte sich am Ende über einen tollen achten Platz freuen.
Bereits zwei Wochen früher fand in Ingolstadt das 16. Bayerische Cross-Festival statt. Hier war Celine Spulak für den Kissinger SC äußerst erfolgreich am Start. In der Altersklasse U16 waren rund 2100 Meter auf einer anspruchsvollen Cross-Strecke zu bewältigen. Celine hat von ihrer tollen Form im Sommer offenbar noch nichts eingebüßt und konnte ihre Altersklasse in einer Zeit von 8:47:60 Minuten deutlich vor Carolin Schwarz von der LG Stadtwerke München gewinnen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.