Herren 1 unterliegt Schwabmünchen

Es fing gut an am Sonntag beim Heimspiel der Herren gegen den TSV Schwabmünchen. Die 2:1 Führung durch Markus Häusler und Tilman Günther konnte Gordian Hoffmann auf 3:1 ausbauen, aber dann ging nichts mehr. Die restlichen Einzel gingen knapp an die Gäste und die Doppel endeten zweimal mit Match-Tiebreak, aber auch hier hatte Schwabmünchen die Nase vorn. Pech, Nerven? Wie auch immer, nach dieser 3:6 Niederlage liegen die Kissinger mit 2:4 Punkten auf dem 6. Tabellenplatz.

Damen bleiben im Mittelfeld

Etwas besser lief es bei den Damen in Meitingen, wo sie ohne ihre Nummer 1, Brigitte Grunick, antraten. Nach den Einzeln lag das Team fast hoffnungslos mit 1:3 zurück, aber es blieben ja noch die Doppel. Nach dem 2:3 durch Sabine Hermanutz-Stamer und Marisol Morgado musste man noch lange zittern, endlich nach 3 Stunden hartem Kampf machten Gaby Brosch und Marion Eser den 3. Punkt zum Unentschieden. Ausgeglichen ist auch die Gesamtpunktzahl, die Damen bleiben im Mittelfeld.

Herren II haben Abstand zum Tabellenende erhöht

Einen ersten Erfolg konnten die Herren II beim SV Bergheim II verbuchen. Drei Siegen in den Einzel, wobei zweimal erst der Match-Tiebreak entschied, folgte noch einer im Doppel. Endergebnis 4:2 und insgesamt ausgeglichenes Punktekonto.
Mit dem glatten 5:1 Sieg gegen den TSV Klosterlechfeld können sich die Herren 40 etwas vom Tabellenende absetzen. In dem kleinen Feld mit 4 Mannschaften belegt man Platz 3.
Die Spielgemeinschaft der Bambini mit TAS Augsburg spielte 3:3 gegen Obergriesbach und die Kissinger waren durch Emma Schraml und Niklas Ahlers an 2 Siegen beteiligt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.