Unfall auf der B17: Frau verliert beim Fahrstreifenwechsel die Kontrolle über ihr Auto

Das Auto der 45-Jährigen war völlig zerdrückt. (Foto: Freiwillige Feuerwehr Königsbrunn)

Zu einem Verkehrsunfall ist es am Samstag um 8.30 Uhr auf der autobahnähnlich ausgebauten B 17 in Fahrtrichtung Süden gekommen – kurz vor der Anschlussstelle Kleinaitingen. Eine 45-Jährige Opel-Fahrerin verletzte sich leicht.

Die Frau verlor beim Fahrstreifenwechsel die Kontrolle über ihr Auto. Durch ruckartige Lenkbewegungen schleuderte ihr Wagen über beide Fahrstreifen nach rechts in den Grünstreifen und krachte dort gegen zwei Straßenbäume. Die 45-Jährige wurde in ihr Auto eingeklemmt. Die Freiwillige Feuerwehr Königsbrunn war mit 30 Kräften vor Ort und befreite die Frau mit hydraulischem Rettungsgerät aus dem demolierten Auto. Die leichten Verletzungen ließ die Frau im Klinikum Augsburg versorgen.
Vorsorglich war ein Rettungshubschrauber an die Unfallstelle beordert worden.
Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 9000 Euro. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.