35 000 Euro Schaden

Vier Fahrzeuge waren in dem Unfall am Mittwoch in der Haunstetter Straße in Königsbrunn verwickelt. Foto: Freiwillige Feuerwehr Königsbrunn


Eine 53-jährige Autofahrerin ist am Mittwoch morgen um 8 Uhr in der Haunstetter Straße in Königsbrunn eingeschlafen. Ihr Wagen prallte auf das Auto vor ihr, das donnerte mit großer Wucht in den Gegenverkehr und rammte dort zwei entgegenkommende Fahrzeuge.

Zwei Menschen erlitten Verletzungen. Ein Rettungshubschrauber brachte eine Fahrerin ins Klinikum.

Es entstand ein Sachschaden von 35 000 Euro. Die Straße war für eineinhalb Stunden gesperrt. 15 Männer der Freiwilligen Feuerwehr Königsbrunn waren vor Ort, sie übernahmen die Verkehrsabsicherung, stellten den Brandschutz sicher und nahmen auslaufende Betriebsstoffe der Autos auf. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.