Angriff mit Bierflasche: Ruhestörer geht in Königsbrunn auf Polizisten los

Ein Ruhestörer in Königsbrunn ist auf die Polizei losgegangen. (Foto: Keisuke Kai-123rf.de/Symbolbild)

Zuerst war er zu laut, dann zu aggressiv: Ein Königsbrunner hat deswegen in der Nacht auf Sonntag Ärger mit der Polizei bekommen.

In einem Mehrfamilienhaus in Königsbrunn wollte ein Bewohner seinen Nachbarn auffordern, um kurz nach Mitternacht die nächtliche Ruhe einzuhalten. Der Ruhestörer schlug daraufhin aus Wut darüber gegen dessen Wohnungstüre, so dass diese beschädigt wurde.

Gegenüber der hinzugerufenen Polizeistreife zeigte sich der junge Mann äußerst uneinsichtig und wollte die Beamten mit einer leeren Bierflasche angreifen. Er wurde daraufhin in Gewahrsam genommen, wogegen er sich massiv widersetzte.

Den Mann erwartet nun eine Anzeige wegen Sachbeschädigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte. "Deshalb wurde bei ihm eine Blutentnahme durchgeführt, da er unter dem Einfluss von Alkohol stand", berichtet die Polizei.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.