Beziehungsdrama in Königsbrunn: Mann tötet seine Ex-Frau und sich selbst

In Königsbrunn ist es an Silvester zu einem tödlichen Beziehungsstreit gekommen. (Foto: Jaromír Chalabala-123rf.de)

Ein Beziehungsstreit in Königsbrunn hat am Silvesternachmittag tödlich geendet. Wie die Polizei berichtet, soll ein 55-Jähriger zuerst seine 54-jährige Ex-Frau und anschließend sich selbst getötet haben.

Um 18 Uhr teilte die Polizei in Thüringen hiesiger Einsatzzentrale mit, dass es in Königsbrunn in der Jägerstraße zwischen einer 54-jährigen Frau und deren 55-jährigen Ex-Ehemann möglicherweise zu einem Beziehungsstreit gekommen ist.

Einer Polizeistreife vor Ort wurde auf Klingeln nicht geöffnet. Um ins Wohnhaus zu gelangen, wurde die Feuerwehr zur Wohnungsöffnung alarmiert.

Durch Ermittlungen der Polizei wurde außerdem bekannt, dass der 55-jährige Mann im Besitz einer Waffe sein könnte. Aufgrund dieser Tatsache wurde ein Sondereinsatzkommando der Polizei alarmiert, das gegen 20.25 Uhr am Einsatzort eintraf.

Als Einsatzkräfte das Wohnhaus betraten wurden die 54-jährige Frau und ihr Ex-Ehemann tot aufgefunden. Nach ersten Ermittlungen hat der Mann zuerst die Ex-Ehefrau und anschließend sich selbst getötet.

Die Kripo Augsburg hat vor Ort die Ermittlungen zu den näheren Umständen der Tat aufgenommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.