Dachstuhl brennt

Den Brandherd konnte die Feuerwehr nur durch das Öffnen der Dachhaut erreichen. Foto: Freiwillige Feuerwehr Königsbrunn


Ein Dachstuhl hat am Mittwoch gegen 23.30 Uhr gebrannt. Wie die Freiwillige Feuerwehr Königsbrunn mitteilt, raubten die Löscharbeiten nicht nur den Nachbarn den Schlaf. Mehr als 40 Feuerwehrleute aus Königsbrunn waren bis tief in die Nacht im Einsatz. Niemand wurde verletzt.

Rauch quoll aus dem Dachstuhl eines Hauses in der Blumenallee in Königsbrunn. Ein Bewohner versuchte noch das Feuer zu löschen, dann rückte schon die Feuerwehr an.

Sie verhinderte, dass das Feuer auf die benachbarte Doppelhaushälfte übergreifen konnte. Am betroffenen Haus selbst entstand ein hoher Sachschaden.

Zuletzt suchte die Feuerwehr mit einer Wärmebildkamera noch einmal alles nach verbleibenden Glutnestern ab. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.