Die Polizei schnappt Automaten-Knacker in Königsbrunn

Den ersten Täter konnte die Polizei noch vor Ort stellen. (Foto: Christoph Maschke)

Polizisten der Polizeiinspektion Bobingen haben am Samstag Automatenaufbrecher auf frischer Tat erwischt.

Wie die Polizei berichtet, ging am Samstagmorgen kurz nach 3 Uhr der Hinweis ein, dass sich zwei Jugendliche an einem Zigarettenautomaten im Königsbrunner Norden zu schaffen machten.
Beim Eintreffen des ersten Steifenwagens ergriffen die Täter mit ihren Fahrrädern die Flucht. Die Polizei konnte einen der beiden noch vor Ort festnehmen. Auch stellten die Beamten den aufgebrochen sowie weitere Automaten sicher. Den zweiten Täter machte die Polizei ebenfalls ausfindig.
Gegen die beiden 16-jährigen Königsbrunner wird nun wegen des besonders schweren Falles des Diebstahls ermittelt.
Während die PI Bobingen nach dem zweiten Tatverdächtigen mit einem Großaufgebot fahndete, fiel den Beamten ein weiterer Jugendlicher auf, der auf einem frisierten Mofa viel zu schnell unterwegs war. Auch dieser flüchtete zunächst, die Polizei konnte ihn jedoch nach einer kurzen Verfolgung stoppen. Der 17-jährige Augsburger stand unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln und führte zusätzlich noch Rauschgift bei sich. Ihn erwarten nun Anzeigen wegen Verstößen gegen das Kraftfahrzeugsteuergesetz, Besitzes von Betäubungsmitteln, Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie Fahrens unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.