Ein Nachmittag, drei Unfälle: Frau fährt in Königsbrunn gegen Autos und Mauern und flüchtet

Eine 44-jährige Frau verursachte in Königsbrunn drei Unfälle und flüchtete. (Foto: Christoph Maschke)

Eine 44-jährige Frau hat mit ihrem Auto am Montag auf ihrem Weg in Königsbrunn einen Schaden in Höhe von 10 000 Euro verursacht.

Ein Bürger meldete der Polizei, dass eine Frau gegen 15 Uhr auf dem Parkplatz der Augsburger Straße 27 mit ihrem Auto frontal in einen geparkten Audi fuhr, um sich dann davon zu machen. Bei der Überprüfung der Halteranschrift in Königsbrunn konnten die Streifenbeamten die Unfallverursacherin antreffen. Wie die Polizei berichtet, war diese stark alkoholisiert – ein Alkotest ergab einen Wert von über 3,2 Promille. Schließlich wurde bei der 44-Jährigen Beschuldigten eine Blutentnahme veranlasst und der Führerschein sichergestellt.
Im Laufe der weiteren Ermittlungen stellte sich heraus, dass die Unfallflüchtige auf ihrem Heimweg einen weiteren Wagen und eine Hausmauer in der Bürgermeister-Wohlfarth-Straße beschädigt hatte. Auch diesmal war die Frau davon gefahren. Der durch die drei Verkehrsunfälle entstandene Gesamtsachschaden beträgt fast 10 000 Euro. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.