Königsbrunner Benefiz-Konzert unterstützt den Hilfsfonds

Abteilungsführer Thomas Fichtner bei der Scheckübergabe an die Vorsitzenden des Hilfsfonds Königsbrunn, Brigitte Holz und Norbert Krix im Beisein des Vox Corona Führungsteams Peter Gallitzendörfer (links), Vorstand Peter Henkel (zweiter von links) und Josef Hauber (ganz rechts). Bild: Alfred Fendt, V. BPA Königsbrunn

Große Freude bei der Scheckübergabe in der Bereitschaftspolizei.

Nach dem erfolgreichen Benefizkonzert von Vox Corona und des BePo-Chores in der Königsbrunner Bereitschaftspolizei mit über 600 Gästen, lud Abteilungsführer Thomas Fichtner zur Übergabe der Spendensumme sowohl die Mitorganisatoren von Vox Corona als auch die Vorstandschaft des Hilfsfonds Königsbrunn ein.
Die beiden Vorsitzenden Brigitte Holz und Norbert Krix staunten nicht schlecht, als Polizeidirektor Fichtner den Spendenumschlag mit einem Inhalt von 4.750 Euro übergeben durfte. Der Königsbrunner Hilfsfonds e.V. finanziert sich hauptsächlich aus den Jahresbeiträgen von etwa 65 Mitgliedern und aus Spenden und unterstützt zum Beispiel alleinerziehende Mütter, chronisch Kranke und schwerbehinderte Menschen. „So eine große Spende erhielten wir noch nie“, so die überraschte Vorsitzende Brigitte Holz und Norbert Krix ergänzte, „vielen Dank an die Spendenbereitschaft der Konzertbesucher, aber vor allem an Vox Corona und unsere BePo, die uns Königsbrunnern sehr am Herzen liegt“. Unisono freuten sich BePo-Chef Thomas Fichtner, Vox Corona Vorstand Peter Henkel, Chorleiter Josef Hauber und Sängervorstand Manfred Gallitzendörfer über die positive Resonanz am Konzerttag aber vor allem über die gemeinsame Unterstützung für unbürokratische und schnelle Hilfe für Königsbrunner Bürger.
Text: Johannes Daxbacher, V. BPA Königsbrunn
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.