Polizeibeamter im Einsatz verletzt: Unbeteiligter greift in Königsbrunn Polizisten an

Ein Polizist ist im Einsatz verletzt worden. (Foto: Christoph Maschke / Symbolbild)

In den Abendstunden vom Freitag kam es in Königsbrunn erneut zu einer Widerstandshandlung gegen Polizeibeamte, bei der ein Mitarbeiter der Polizeiinspektion Bobingen leicht verletzt wurde.

Während einer Amtshandlung mischte sich ein bis zu diesem Zeitpunkt unbeteiligter 26-jähriger Mann ein und provozierte die Beamten. Nachdem diese den Aggressor mehrmals zur Ruhe ermahnten, griff der junge Mann unvermittelt einen der Beamten an.

Der Angreifer konnte durch beherzte Gegenwehr zu Boden gebracht und gefesselt werden. Im Zuge dieser Aktion beleidigte der Angreifer die eingesetzten Beamten mit üblen Ausdrücken. Zusätzlich wurde ein Beamter am Bein leicht verletzt. Der deutlich alkoholisierte Täter wurde anschließend zur Verhinderung weiterer Straftaten in den Arrest eingeliefert.

Gegen den jungen Mann laufen nun Ermittlungen wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung und Beleidigung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.