Radfahrer bei Verkehrsunfall verletzt


Ein Auto fuhr aus dem Lidl-Parkplatz in der Guldenstraße in Königsbrunn am Dienstag um 19.15 Uhr und übersah einen Fahrradfahrer, der verbotenerweise den Gehweg befuhr. Der Radler bremste um einen Zusammenstoß zu vermeiden, stützte dabei aber zu Boden. Er zog sich an beiden Händen Schürfwunden zu.

Der Autofahrer und ein Zeuge kümmerten sich zunächst um den Verletzten, der in ein naheliegendes Geschäft ging, um Pflaster für seine Verletzungen zu besorgen. Als er an die Unfallstelle zurückkehrte, waren sowohl der Unfallbeteiligte wie auch der Zeuge weg.

Beim Unfallbeteiligten PKW-Lenker handelt es sich um einen schlanken, etwa 50-jährigen Mann.

Zur Klärung des Unfallgeschehens bittet nun die PI Bobingen, dass sich der Unfallbeteiligte sowie der Zeuge unter Telefon 08234/96 06-0 melden. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.