Rückkehr mit Pfefferspray: In Königsbrunn geraten zwei Hundebesitzer aneinander

Nachdem sich die zwei Männer verbal gestritten hatten, kehrte der unbekannte, etwa 1,80 Meter große Mann wieder in dem Park zurück - jedoch mit einem Pfefferspray. (Foto: Christoph Maschke)

Zwei Männer sind am vergangenen Freitag gegen 9 Uhr in Königsbrunn am Alten Postweg aneinander geraten.

Wie die Polizei berichtet, ging ein 62-jähriger Mann aus Königsbrunn mit seinem Hund in der dortigen Parkanlage spazieren, als er mit einem unbekannten, etwa 35-jährigen, 1,80 Meter großen Mann in Streit geriet. Dieser führte einen größeren Hund mit sich. Nachdem die Männer sich verbal gestritten hatten, verließ der unbekannte Mann den Park – um dann zehn Minuten später mit einem Pfefferspray zurückzukehren. Dieses sprühte der Unbekannte frontal in das Gesicht des 62-Jährigen. Durch diesen Angriff erlitt der 62-Jährige leichte Verletzungen.

Zur Klärung des Sachverhaltes sucht die Polizeiinspektion Bobingen nach Zeugen. Die Polizei bittet auch den Unbekannten, sich mit der Polizei Bobingen in Verbindung zu setzen. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.