Straßenparty mit Folgen

Vermutlich Jugendliche haben den Holzzaun an der Therme zerstört. (Foto: Polizei Bobingen)
In der Nacht auf Sonntag haben vermutlich Jugendliche im Bereich der Königstherme eine ausschweifende Straßenparty gefeiert.
Aufgrund des zurückgelassenen Unrats und etlicher Schnapsflaschen geht die Polizei davon aus, dass die Beteiligten erheblich alkoholisiert waren.
Im Verlauf der Feier besprühten die Gäste die Westfassade des Gymnasiums mit einem Graffiti, sie beschädigten die Holzumzäunung der Therme und warfen eine Bautafel um. Die Randalierer betraten zeitweise sogar das gesperrte Gelände der Therme, demolierten auch hier einen Teil der Gebäudefassade und warfen eine Holztrennwand ins Außenbecken.
Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 4000 Euro. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.