Trotz Verhinderung eines Zusammenstoßes: Verletzter Fahrradfahrer

Ein 48-jähriger Fahrradfahrer konnte zwar einen Zusammenstoß mit einem 12-Jährigen vermeiden, stürzte aber. (Foto: David Libossek)

Zwischen einem jungen Radfahrer und einem 48-Jährigen kam es am Mittwoch, gegen 18.40 Uhr, zwar zu keinem Zusammenstoß - aber zu einem Sturz.



Der 48-jährige Radfahrer fuhr die St.-Johannes-Straße in Richtung Lechstraße in Königsbrunn entlang, als plötzlich von links ein Kind aus einem Feldweg schoss. Der Mann konnte zwar durch starkes Abbremsen einen Zusammenprall verhindern, aber er stürzte. Dabei erlitt er eine Fraktur des Ellenbogengelenks. Der ungefähr 12-jährige blonde Junge mit Brille kümmerte sich um den Verletzten. In seiner Aufregung vergaß der Mann, sich den Namen des Jungen geben zu lassen.

Die Eltern des Buben oder andere Personen, die Hinweise geben können, bittet die Polizei sich unter der Telefonnummer 08234/9606-0 zu melden. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.