Verkehrsunfall auf der B17: 24-Jährige gerät auf schneebedeckter Auffahrt ins Schleudern

Ein Verkehrsunfall mit 9000 Euro Sachschaden hat sich auf der B17 ereignet. (Foto: Symbolbild/ Christoph Maschke)

Aufgrund von Schneeglätte und nicht angepasster Geschwindigkeit ist es am Donnerstag gegen 5.55 Uhr zu einem schadensträchtigen Verkehrsunfall auf der B17 im Bereich der Anschlussstelle Königsbrunn Nord gekommen.


Eine 24-jährige Frau wollte an der Anschlussstelle in südliche Richtung auf die B17 auffahren und geriet hierbei mit ihrem VW Fox auf der schneebedeckten Auffahrt ins Schleudern. Ein auf der B17 fahrender Skoda Octavia wurde von dem schleudernden Wagen erfasst und gegen die Mittelleitplanke gedrückt. Die Unfallverursacherin wurde durch die Kollision leicht an der Hüfte verletzt.

Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 9000 Euro. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.