„Weltpremiere“ für Freundschaftslied zwischen BePo und der Stadt Königsbrunn

Die BPA Königsbrunn trägt beim Benefizkonzert mit ihren kräftigen Gesang zu einer gelungenen Veranstaltung bei. (Foto: Helmut Stocker)

Schnell vergriffen waren die 600 Karten für das von Vox Corona und der Bereitschaftspolizei Königsbrunn gemeinsam getragene Benefiz-Konzert. BePo-Hausherr Polizeidirektor (PD) Thomas Fichtner durfte vor „ausverkauftem Haus“ in seiner Sporthalle neben den Hauptdarstellern, nämlich den Chören Vox Corona und der Bereitschaftspolizei Königsbrunn, auch zahlreiche Ehrengäste begrüßen. Königsbrunns Erster Bürgermeister Franz Feigl sprach die besonders enge Beziehung der Stadt Königsbrunn zu „ihrer BePo“ an.

70 Mitglieder der Vox Corona, unter der Leitung von Josef Hauber, führten bei dieser Abendveranstaltung die Zuhörer auf eine „Musikalische Weltreise“ von Europa über Japan nach Südafrika. Ein ganz besonderes Bild bot der Chor der Königsbrunner Bereitschaftspolizei mit 50 Sängern, die allesamt in Uniform mit ihrer Leiterin Polizeihauptmeisterin Tanja Kitzberger ihr stimmliches Können zeigten.

Verbundenheit Königsbrunn zu „ihrer BePo“ mit "Weltpremiere" besungen

Mehrere Sopransoli, vorgetragen durch die international anerkannte Isabell Münsch, schlugen die Zuhörer in den Bann. Das weltbekannte „Allez venez, Milord“ von Edith Piaf wurde zum Ohrwurm und die Gastsopranistin animierte die Gäste zum Mitsingen. Die in Augsburg geborene Pianistin Stephanie Knauer begleitete nicht nur die Einzelauftritte von Münsch in perfekter Weise.
Die bereits erwähnte enge Verbundenheit der Brunnenstadt zu „ihrer BePo“ wurde erstmalig öffentlich besungen und hatte durch den gemeinsamen Vortrag der beiden Chöre „Weltpremiere“. Dafür wurde Josef Haubers „Königsbrunner Hymne“ exklusiv durch Peter Henkel, Präsident Vox Corona, um die zweite Strophe erweitert.

Hier der Text:
Seit zweiundvierzig Jahr’n dabei
ist die Bereitschaftspolizei
ein treuer Partner dieser Stadt
Königsbrunn, die Jubiläum hat
Königsbrunn, die Jubelstadt
Hier ist Ausbildungsstätte junger Beamtenschaft
zum Schutz für Land und Städte und für die Bürgerschaft.
Denn Aufgaben vielerlei
erfüllen muss die Polizei
mit Menschlichkeit und Augenmaß
selbstbeherrscht bei Vorurteil und Hass
selbstbeherrscht auch gegen Hass.
Königsbrunn, du Heimatstadt.

Aktives Zutun und Koordinationsfähigkeit waren zum Ende des Konzerts gefragt, als Josef Hauber mit dem neuseeländischen „Epi ti tai tai e“ die Gäste zur musikalischen Sitzgymnastik einlud, bevor mit der Bayernhymne das letzte Stück dargeboten wurde.

Einnahmen gehen an den Hilfsfonds Königsbrunn

Niklas Bückers, Polizeioberwachtmeister und beim 32. Ausbildungsseminar in Ausbildung, moderierte charmant, fachkundig und mit einer gekonnten wie unerwarteten Gesangseinlage das Benefizkonzert.
In bekannt eloquenter Weise bedankte sich Vox Corona Präsident Peter Henkel bei der Bereitschaftspolizei sowie bei den beiden Chören und allen Beteiligten und bat um entsprechende Spendenbereitschaft. Der Erlös kommt dem Hilfsfonds Königsbrunn zu Gute. Text: Johannes Daxbacher
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.