15 Radler „erfahren“ mit dem E-Bike den Naturraum im Begegnungsland Lech-Wertach

Am Samstag, 28. Mai 2016, fand die Veranstaltung „Mit dem E-Bike und Smartphone das Wertachtal erleben“ statt, welche in Bobingen startete – eine Kooperation der Regionalentwicklung Begegnungsland Lech-Wertach mit dem Landschaftspflegeverband Landkreis Ausgburg. Hierfür stellte die LEW den Teilnehmern die modernen Räder kostenlos zur Verfügung.

Für den inhaltlichen Aspekt der Tour war der Waldpädagoge und Naturlehrer Harald Harazim verantwortlich, der die Veranstaltung überaus spannend und anschaulich gestaltete. Neben interessanten Ausführungen zu Flora und Fauna, wie der Biberproblematik, ging Harazim besonders auf den anthropogenen Einfluss auf den Flusslauf der Wertach ein. Zudem wies er auf die Möglichkeit hin, sich bei privaten Fahrten mit der App „Wertach.Natur im Fluss“ ganz einfach über verschiedene Stationspunkte der Wertach informieren zu können.

Eine Verschnaufpause gab es selbstverständlich auch - so wurde ein ausgedehnter Zwischenstopp bei der Rösterei Bohnenschmiede in Wehringen gemacht, bei dem die Teilnehmer in den Genuss von selbstgeröstetem Kaffee aus fairem Handel kamen. Stefan Steidle erklärte dazu Wissenswertes rund um das beliebte Heißgetränk vom Anbau bis hin zur perfekten Zubereitung.

Abschließend radelte die Gruppe zurück zum Ausgangspunkt in Bobingen, wo die rund 32 km lange Tour endete. Eine durchaus gelungene Veranstaltung, bei der auch das Wetter erfreulicherweise mitspielte. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.