Der Infopavillon 955 ist ab 1. Oktober auch am Wochenende geöffnet


Seit Anfang März können Interessierte den "Infopavillon 955" zur Lechfeldschlacht in Königsbrunn besuchen - doch nur an Wochentagen. Ab Samstag, 1. Oktober, können Besucher die Ausstellung - ihr Herzstück sind drei Dioramen zur Schlacht auf dem Lechfeld - auch an den Wochenenden besichtigen.

Der "Infopavillon 955" am Alten Postweg 1 in Königsbrunn befasst sich mit den historischen Verbindungen zwischen Bayern und Ungarn bis zum Fall des Eisernen Vorhangs. Im Mittelpunkt dieser Ausstellung stehen tausende Zinnfiguren in den drei großen Landschaftsdioramen des Augsburger Dioramenbauers Martin Sauter.

Ab dem ersten Oktoberwochenende ist die Ausstellung künftig sowohl samstags als auch sonntags von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Die einzige Einschränkung: In der Zeit von 15 bis 17 Uhr können Besucher die Dioramen ausschließlich im Rahmen von Führungen der Regio Augsburg sehen. Eine Anmeldung zu diesen öffentlichen, 45-minütigen Führungen ist nicht nötig. Die Führungen beginnen jeweils um 15 und um 16 Uhr und kosten drei Euro.Kostenlos ist die ungeführte Besichtigung des "Infopavillons 955" an den Wochenenden von 14 bis 15 Uhr. Dies gilt auch für die bisher schon angebotenen Öffnungszeiten: dienstags und donnerstags von 8.30 bis 12.30 Uhr und von 14.30 bis 17.30 Uhr sowie freitags von 8.30 bis 12.30 Uhr.

Auch Führungen für bis zu 25 Personen sind möglich. Mehr Infos gibt es bei Sonja Wolf, Telefon 0821/50207-26, E-Mail: projekt@regio-augsburg.de. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.