Ein Konzert rund um die Liebe

Auch die Lehrer der Musikschule Robert Vogg und Natalie Rohrer freuen sich auf die Veranstaltungen. Foto: Peter Stöbich

Peter Stöbich

Zu seinem 20-jährigen Bestehen veranstaltet der Freundeskreis der städtischen Musikschule ein Valentinskonzert im Kleinkunstsaal an der Schwabenstraße 40 in Königsbrunn. Beginn ist am Sonntag, 14. Februar, um 16 Uhr. Die Eltern der Musikschulkinder werden ein passendes Catering mit Sektempfang anbieten. Der Saal ist nicht bestuhlt, aber es gibt vereinzelt Sitzmöglichkeiten im Foyer.

Rund um das Thema Liebe, Leidenschaft und Zuneigung haben die vier Musiklehrer Thomas Meier, Natalie Rohrer, Lilianne Enzler und Robert Weisser mit ihren Schülern ein Konzertprogramm aus der populären Stilrichtung zusammengestellt. Aus seiner Bandschmiede wird Meier mit seinen Bands "Stonewell", "Magic Matze And The Hairy Heartbreakers" und einer Reihe von jungen Nachwuchssängern viele neu einstudierte Songs aufführen.

Der Pop- und der Kinderchor unter Natalie Rohrer und das Gitarrenensemble runden das Programm ab. Mit der Violine wird Musiklehrerin Lilianne Enzler zwei Einlagen mit Gitarrenbegleitung beisteuern. Musikschulleiter Robert Weisser freut sich über den originellen Vorschlag der Eltern: "Ein solches Valentinskonzert haben wir noch nie gemacht", sagt er, "das ist ein perfekter und würdiger Rahmen, um das Jubiläum unseres Fördervereines zu feiern."

Der Eintritt ist frei, Platzkarten gibt es nur noch wenige in der Musikschule. Auch sie kann heuer ein Jubiläum feiern, nämlich ihr 50-jähriges Bestehen. Doch zuvor gibt es ein großes Festival am Freitag, 22. April, um 20 Uhr im Königsbrunner Jugendzentrum "Matrix". Bei diesem Rockkonzert spielen Bands der Musikschule unter Leitung von Thomas Meier.

Das zweite Konzert findet am Samstag, 23. April, um 20 Uhr in der Sporthalle der Mittelschule Süd statt. Die Bigbands der Musikschule und des Gymnasiums Königsbrunn bieten einen besonderen Abend mit Titeln von Duke Ellington bis Peter Herbolzheimer.

Das dritte Konzert des Festivals ist am Sonntag, 24. April in der Sporthalle der Mittelschule Süd (Beginn 16 Uhr). Die Musiklehrer präsentieren mit ihren Schülern ein breites Musikspektrum von Chormusik bis hin zu vielfältigen Ensemble- und Orchestereinlagen.

Die neue erfolgreiche Reihe "Chill Out" wird zwischen Mai und Juli vor der Musikschule und dem Matrix stattfinden. An verschiedenen Wochentagen werden jeweils um 18 Uhr die Lehrer zusammen mit ihren Schülern ein kleines Abendprogramm zum "Chillen" präsentieren.

Die Musikschule wird außerdem am Serenadenabend der Stadt Königsbrunn am Montag, 20. Juni, am Forum vor der Willi Oppenländer-Halle teilnehmen (Beginn 19.30 Uhr). Natalie Rohrer und Robert Weisser planen mit dem Popchor, den Chören der Musik- und Mittelschule ein eigens für diesen Anlass arrangiertes populäres Musikstück, das von Bläsern und Streichern begleitet wird.

Das große Jubiläumskonzert zum 50-jährigen Bestehen ist für Samstag, 15. Oktober, in der Sporthalle der Mittelschule Süd geplant (Beginn 19 Uhr). Alle Lehrer wollen zusammen mit ihren Schülern ein hochkarätiges Konzert bieten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.