Ein Mammutprogramm für Kinder aus Königsbrunn und Umgebung

Das Programmheft umfasst mehr als 100 Seiten. Foto: Stöbich
Königsbrunn : Königsbrunn | In ihren Sommerferien können Kinder aus Königsbrunn und Umgebung unter rund 170 Kursangeboten wählen, die in einem übersichtlichen Programmheft mit mehr als 100 Seiten aufgelistet sind. Den Auftakt bildet der Leseclub in der Stadtbücherei am Donnerstag, 28. Juli. Ab sofort kann man über die Anmelde-Plattform www.unser-ferienprogramm.de/koenigsbrunn sehen, für welchen Kurs man einen Platz erhalten hat und wo man eventuell auf der Warteliste steht; jetzt können auch die restlichen freien Plätze besetzt werden.
Zahlreiche Vereinen und Organisationen aus Königsbrunn haben wieder gemeinsam mit dem Kulturbüro ein spannendes Programm auf die Beine gestellt, das allen Interessen gerecht wird: Basteln, Feste, Malen, Spiele, Wandern und vieles mehr wird kommenden Sommer geboten, so dass sich die von vielen Eltern gefürchtete Frage "Mir ist so fad - was soll ich tun?" erübrigt.
Passend zum kulturellen Jahresmotto „Königsbrunn lebt bunt“ präsentiert sich das Programmheft, das durch eine Veränderung des Layouts wesentlich handlicher als im Vorjahr ist. Denn statt wie bisher eine Veranstaltung pro Seite stehen nun immer zwei nebeneinander; sortiert sind sie nach Datum. Auf den ersten und letzten Seiten gibt es Veranstaltungsankündigungen und Informationen zu den Museen in der Stadt. Die Broschüre gibt es kostenlos an den Schulen, im Rathaus, beim Kulturbüro und der Stadtbücherei.
"Kinder und Jugendlichen können spielerisch wieder viel lernen", verspricht Ursula Off-Melcher, die Leiterin des Kulturbüros. Tanz, Theater, Tennis, Töpfern - die Kurse bieten etwas für jeden Geschmack, ob jemand nun musisch, sportlich oder auch gar nicht begabt ist. So bieten etwa Jugendblasorchester und Blasorchester Königsbrunn erstmals eine Musik-Rallye zu verschiedenen Stationen an; und beim Posaunenchor können die Kinder Blasinstrumente in jeder Größe ausprobieren.
Neben den bewährten Angeboten ist dieses Jahr auch viel Neues geboten, so zum Beispiel Memory-Basteln im Naturmuseum, Pizza backen wie ein Profi, Line Dance für Anfänger oder eine Mischung aus Kampfsportarten zu Rhytmus und Musik. Außerdem können die Ferienkinder einen Bienenstand oder die Bereitschaftspolizei besuchen, eine geheimnisvolle Nacht im Naturmuseum oder einen spannenden Tag bei der Wasserwacht erleben; am 2. August wird es im Königsbrunner Rathaus ab 14 Uhr sogar eine Kinder-Stadtratssitzung geben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.