Felsenstein-Haus feiert Geburtstag

Auf das Jubiläum im neuen Jahr freut sich auch Michael Amberg, Verwaltungsleiter und Vorstandsmitglied im Fritz Felsenstein-Haus. Foto: Stöbich
Königsbrunn : Königsbrunn | Im neuen Jahr wird die Einrichtung 50 Jahre alt

Peter Stöbich
Königsbrunn. Im Fritz Felsenstein-Haus laufen derzeit die Vorbereitungen für ein ganz besonders Jubiläum: Das Königsbrunner Kompetenzzentrum für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung wird 2018 ein halbes Jahrhundert alt. Ein offizieller Festakt für geladene Gäste wird am Donnerstag, 1. Februar, stattfinden; am 6. und 7. Juli folgen für die Öffentlichkeit zwei Festivaltage mit der "Feuerstuhlgang" und einem buntem Programm.
Die staatlich anerkannte Felsenstein-Schule freut sich über einen ersten Preis, den sie kürzlich beim Nachwuchs-Radiowettbewerb des Bayerischen Rundfunks gewonnen hat. Die Königsbrunner Einrichtung wird von Jugendlichen mit unterschiedlichen Behinderungsformen besucht, die einen ehrlichen und gleichzeitig unterhaltsamen Radiobeitrag über ihre beruflichen Pläne nach der Schulzeit gestaltet haben.
Insgesamt hatten 40 Schulen - Gymnasien, Realschulen, Mittelschulen, berufliche und Förderschulen - aus ganz Bayern rund hundert Wettbewerbs-Beiträge eingereicht. Ein
Jahr lang haben Profis des Bayerischen Rundfunks die Nachwuchs-Journalisten beim Aufbau ihres eigenen Schulradios und beim Produzieren von Sendungen unterstützt.
In der Laudatio der Jury heißt es unter anderem "Ihr habt ein sehr wichtiges Thema, das alle von Euch betrifft, aufgegriffen: Euren Weg in den Beruf. Im Beitrag kommen Expertinnen zu Wort, die wichtige Sachinformationen geben und auch ziemlich realistisch die Chancen eingrenzen, dass Ihr Euren Traumjob wirklich bekommen werdet. Trotzdem strahlt der Beitrag sehr viel Zuversicht und Optimismus aus. Umfrageelemente beleben das Thema und sind echte Hinhörer, weil die Jugendlichen so ehrlich sind und auch über sich selbst lachen können." Insgesamt sei der Felsenstein-Beitrag "mit einem starken Thema und einer optimalen Umsetzung absolut preiswürdig."
Neben der Schule gibt es in Königsbrunn eine Vielzahl weiterer Angebote und Projekte, unter anderem auch eine heilpädagogische Tagesstätte und die "Villa Farbenfroh" als heilkpädagogisches Schülerwohnheim. Ende der 1950er Jahre hatte der Orthopäde Fritz Felsenstein die Idee entwickelt, körperbehinderten Kindern und Jugendlichen in Bayerisch-Schwaben einen Schulbesuch zu ermöglichen. Aber erst sieben Jahre nach seinem Tod konnte dies 1968 verwirklicht werden.
Der Orthopäde Horst Matthäus hatte die Idee engagiert weiterverfolgt. So konnte 1968 die Felsenstein-Schule mit 13 Kindern und acht Vorschulkindern ihren Betrieb aufnehmen.
Heute werden in der professionell geführten, interdisziplinär geprägten Organisation rund 300 Kinder, Jugendliche und Erwachsene gefördert.
"Unsere Einrichtung hat sich zum Kompetenzzentrum für Körper- und Mehrfachbehinderte in Schwaben entwickelt", sagt Verwaltungsleiter und Vorstandsmitglied Michael Amberg. Das Leben und Lernen in der Gemeinschaft werde bestimmt von Partnerschaftlichkeit und einem respektvollen Umgang. Amberg sagt weiter: "Ziel bei der Förderung und Betreuung ist es, dem Einzelnen die Möglichkeit zu geben, selbstbestimmt zu leben, zu lernen, sich selbst zu vertrauen und durchzusetzen, Freunde zu finden und einen ganz persönlichen Weg zu gehen."
Die mehr als 400 Mitarbeiter haben sich der ganzheitlichen Förderung der ihnen anvertrauten Kinder und Jugendlichen verpflichtet. Durch ihr persönliches Engagement und ihre menschliche wie fachliche Qualifikation sichern sie die Qualität des pädagogischen, therapeutischen und beraterischen Handelns. So zeichnet sich die alltägliche Arbeit in Königsbrunn durch Vielfalt und Kreativität, vor allem aber durch Menschlichkeit aus. Am Samstag, 20. Oktober 2018, ist ein Fachtag für Menschen mit Behinderungen, deren Angehörige und Fachkräfte geplant.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.