Großer Secondhand Faschingsmarkt von Aktion Hoffnung und der Pfarreiengemeischaft Königsbrunn

Wann? 11.02.2017 10:00 Uhr bis 11.02.2017 13:00 Uhr

Wo? Maria unterm Kreuz, Mindelheimer Str. 24, 86343 Königsbrunn DE
Königsbrunn: Maria unterm Kreuz | Erlös für medizinische Versorgung von Menschen in Indien
Die aktion hoffnung geht mit ihren Secondhand-Faschingsmärkten auf Jubiläumstour und stoppt am Samstag, 11. Februar in Königsbrunn. Zusammen mit der Pfarreiengemeinschaft Königsbrunn präsentiert die Hilfsorganisation auf mehr als 250 Quadratmetern eine große Auswahl an bunten und ausgefallenen Faschingskostümen, Glitzermode, Retroteilen und besonderen Unikaten. Der Reinerlös aus dem Markt ist für die Medizinische Versorgung von Menschen in Indien bestimmt. Mehr als 10.000 Faschingsfreunde besuchten im vergangenen Jahr die 61 Märkte der aktion hoffnung in ganz Bayern. 39.700 Euro gingen an 19 Projekte weltweit.
Organisiert werden die Märkte vor allem von ehrenamtlichen Teams in ganz Bayern. „Von Lindau über Passau, München und Ulm engagieren sich Pfarrgemeinden, Vereine und Schulen und stellen mit viel Engagement einen Markt zusammen, der Faschingsnarren wie Secondhand-Fans glücklich macht“, so Gregor Uhl, Geschäftsführer der aktion hoffnung. Bei der Auswahl der Faschingskostüme greift die aktion hoffnung auf einen Fundus von mehreren Tausend Tonnen Secondhand-Kleidung zurück, die sie in ganz Bayern während des Jahres sammelt. „Die riesige Auswahl, das tolle Engagement und die wertvolle Hilfe für Menschen in Not macht das Konzept bundesweit einzigartig und uns sehr dankbar“, bedankt sich Uhl bei allen Mitwirkenden.

Der Reinerlös aus dem Faschingsmarkt kommt der Arbeit von Pfarrer Fr. C. Don Bosco in Tamil Nadu in Südindien zugute. Gemeinsam mit der Königsbrunner Initiative „Hand in Hand“ kümmert er sich vor allem um die Menschen aus den ärmsten Verhältnissen. Derzeit wird eine Krankenstation für die medizinische Grundversorgung errichtet. Verletzungen nach Unfällen, Lungenentzündungen und Kinderkrankheiten führen bislang oft zum Tod der Menschen, da das nächste Krankenhaus mehr als 100 Kilometer entfernt liegt und der Transport zu lange dauert.
„Gerne unterstützt die aktion hoffnung dieses Projekt mit dem Reinerlös. Jedes gekaufte Faschingskostüm leistet einen wichtigen Beitrag für die medizinische Versorgung von Menschen in Indien“, motiviert Gregor Uhl alle Käuferinnen und Käufer.
Während des Faschingsmarktes wird Kaffee und Kuchen sowie Kinderschminken angeboten; der Erlös kommt ebenfalls dem Projekt in Indien zugute.

Der Faschingsmarkt findet statt am
Samstag, 11. Februar 2017
10 bis 13 Uhr
Pfarrzentrum "Maria unterm Kreuz"

Mindelheimer Straße 24, 86343 Königsbrunn
Weitere Informationen bei der aktion hoffnung unter 0821/3166-3621 oder karin.stippler@aktion-hoffnung.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.