Jahreshauptversammlung beim Hospizverein Christrose

Die neue Koordinatorin Silvia Regner stellt sich vor
Königsbrunn: Hospizverein Christrose | Wieder hat der Hospizverein Christrose auf ein erfolgreiches Jahr zurückgeblickt. Bei der kürzlich stattgefundenen Mitgliederversammlung ließ die erste Vorsitzende Frau Dr. Sigrid Pforr einige interessante Stationen des vergangenen Jahres Revue passieren. Der Jahresbericht, in dem manches davon nachzulesen ist, wurde von der zweiten Vorsitzenden Frau Susanna Schönborn vorgestellt. Frau Silvia Regner, eine von drei Koordinatorinnen, stellte sich selbst als das neuste Mitglied der Hauptamtlichen vor. Die Arbeit der Hospizbegleitungen erläuterte im Anschluss daran Frau Gabriele Schmidt. Über die finanzielle Situation unterrichtete die Schatzmeisterin Frau Gabriele Buchmann mit einer anschaulichen Grafik. Der Entlastung der Vorstandschaft wurde nach dem Rechenschaftsbericht, vorgetragen von Frau Claudia Pfannerer, mit nur einer Enthaltung ohne Gegenstimme statt gegeben. Auch Neuerungen, die für das Jahr 2017 geplant sind, kamen zur Sprache. So wird Frau Tina Fischer-Schwedes eine neue Trauergruppe ins Leben rufen. Nähere Informationen werden dann zu gegebener Zeit über die Presse erfolgen. Der bestehende Trauertreff, geleitet von Diakon Peter Kohlmann, bleibt selbstverständlich erhalten. Zum Abschluss der Jahreshauptversammlung blieb dann auch noch Zeit sich ein wenig persönlich auszutauschen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.