Königsbrunn: MAN-Weihnachts-Truck besucht FFH-Schüler

Großer Andrang herrschte auf dem Parkplatz vor dem Fritz-Felsenstein-Haus in Königsbrunn, als der MAN Weihnachtstruck vorfuhr. Rund 50 Schüler der Grundschulklassen eins bis vier waren mit ihren Lehrern und Betreuern gekommen, um den glänzend roten, mit unzähligen LED-Lichtern geschmückten LKW zu bewundern.

Fahrer Andreas Groener von der MAN Truck & Bus AG in München verteilte Plüschbären, Süßigkeiten und ein Bastelset aus Holz an die wartenden Schulkinder. „In diesem Jahr besuchen wir in der Adventszeit vor allem Kindertagesstätten, Flüchtlingsheime, Grundschulen und soziale Einrichtungen. Wir freuen uns, heute in Königsbrunn zu Gast zu sein.“ Die Fahrer, die in ganz Bayern, vor allem aber im Großraum München auf Tour gehen, sind MAN-Mitarbeiter, die sich gerne sozial engagieren.

Leuchtende Augen bekamen die Felsenstein-Schüler nicht nur beim Anblick der großen XXL-Fahrerkabine. Auch der Auflieger des Sattelschleppers hatte einiges zu bieten: Dort entfaltete sich eine riesige, zauberhafte Weihnachtsidylle, die auch die anwesenden Erwachsenen in Staunen versetzte. Die Kinder drängten sich vor den Sattelschlepper, um sich mit dem Weihnachtsmann und dem geschmückten Christbaum fotografieren zu lassen. Petra Lichtenberg, Schulleiterin der Fritz-Felsenstein-Schule, bedankte sich für die tolle Aktion und wünschte dem MAN-Weihnachtstruck weiterhin gute Fahrt.
1
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.