Kulturpreis für Faschingsclub


Den Kulturpreis wird die Stadt Königsbrunn am Freitag, 18. März, dem Carneval-Club "Fantasia" im evangelischen Gemeindezentrum verleihen. Mit dieser Auszeichnung soll die jahrzehntelange ehrenamtliche Tätigkeit der Vereinsmitglieder gewürdigt werden.

"Seit seiner Gründung vor fast vier Jahrzehnten hat der Club stets mit großem Einsatz zum kulturellen Leben beigetragen", so Bürgermeister Franz Feigl. Königsbrunn werde durch die Arbeit des CCK weit über die Stadtgrenzen hinaus repräsentiert und im Jahreskreislauf sei der Fasching ein fester Bestandteil. Ihren Kulturpreis vergibt die Stadt an Gruppen und Personen aus verschiedenen kulturellen Disziplinen, aber auch in den Bereichen Architektur, Heimat und Brauchtumspflege oder Wissenschaft oder Forschung; bisher lag das Preisgeld meist bei tausend Euro. Mit dem Kulturpreis gibt es eine Statuette der Brunnenkönigin des ukrainischen Bildhauers Gregor Kruk, die im Original am Rathausbrunnen steht.

Den Anerkennungspreis zum Kulturpreis bekommt die Gruppe Young Art Königsbrunn für ihren ehrenamtlichen Einsatz sowie ihre kulturellen Veranstaltungen; die Akteure organisieren unter anderem eigene Ausstellungen im Stadtgebiet. (stö)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.