Stadt Königsbrunn weiht öffentliche Ladesäule für Elektroautos ein

Die Stadt Königsbrunn wird gemeinsam mit den Lechwerken (LEW) eine weitere öffentliche Ladesäule für Elektroautos in Betrieb nehmen.
Am Freitag den 29. Juli 2016, 14:00 Uhr wird die Ladestation offiziell zur Nutzung für die Öffentlichkeit freigeschaltet.

Die Ladestation steht am Alten Postweg neben dem Mercateum auf dem öffentlichen Parkplatz. Die Ladesäule für Elektroautos verfügt über zwei Ladepunkte mit einer Leistung von jeweils bis zu 22 Kilowatt. So können Elektroautos bis zu zehn Mal schneller geladen werden als an einer herkömmlichen Haushaltssteckdose.

Die Elektromobilität ist für die Stadt Königsbrunn ein wichtiges Thema, um die Energiewende zu erreichen und CO2 Emissionen einzusparen. Die Stadt hat bereits seit drei Jahren vier Elektroautos im kommunalen Fuhrpark. Jetzt soll mit dem Aufbau einer Infrastruktur von Elektroladesäulen den Bürgern die Nutzung von e-cars geebnet werden. Besonders freut sich das Begegnungsland LechWertach über den Standort, da die Geschäftsstelle im Informationspavillon 955 den Ladepunkt für ihr e-car nun auf kurzem Weg erreichen wird. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.