Trauern um einen Verstorbenen – Rituale und Gespräche helfen uns

Königsbrunn: Hospizverein Christrose | Ein uns nahestehender Mensch ist verstorben. In unserem Leben ist auf einmal alles anders. Unvorstellbar, dass der geliebte Mensch nicht mehr da ist. Wir bleiben in unserem Innersten erschüttert zurück und müssen doch neue Wege des Seins finden.

Rituale können uns helfen mit dem Verlust umzugehen. An Allerheiligen, Allerseelen und dem Ewigkeitssonntag wenden sich viele Menschen in besonderer Weise ihren Verstorbenen zu. Sie suchen die letzte Ruhestätte auf, schmücken das Grab mit Blumen und entzünden ein Seelenlicht. Sie sind dabei nicht alleine. In der abendlichen Dämmerung erleuchtet der Friedhof in einem wunderschönen Lichtermeer. Dieses gemeinsame Gedenken, welches am Morgen mit einem Gottesdienst und einer Gräbersegnung begann, kann Trost spenden.
Ebenso können das Verständnis und die Anteilnahme von anderen helfen, mit dem Verlust zu leben.

Es gibt daher Bedarf, Orte zu finden, an denen zugelassen wird, Erzählungen über den Verstorbenen und Erfahrungen des Verlustes zu wiederholen. Trauer-Zeit heißt, außerhalb des normalen Lebensrhythmus geraten zu sein. Auffällig ist in dieser Zeit das hin und her zwischen Vergangenheit und Zukunft oder zwischen "vorher" und „nachher“. Nach und nach lernt der Trauernde diese Spannung auszuhalten. Nicht die großen Lösungen sind im Moment wichtig, sondern kleine Schritte, die in eine neue Regelmäßigkeit führen. Trauergruppen geben ein Stück Sicherheit, ein Geländer um sich festzuhalten. Sie machen Mut, einige Schritte in das unbekannte Land der Trauer wagen. Das Gespräch in der Gruppe ist außerdem ein Anfang das Thema Tod und Trauer aus der Tabuzone herauszuholen.

Wenn Sie sich angesprochen fühlen und eine geschlossene Trauergruppe suchen, wenden Sie sich an unseren Hospizverein Christrose. Eine geschlossene Trauergruppe befindet sich hier derzeit im Aufbau. Information oder Anmeldung bei Christrose – Ökumenischer Hospizverein Königsbrunn e.V., Tel. 08231/915203, hospizverein@christrose.info, www.christrose.info

Außerdem bietet der Hospizverein jeden letzten Mittwoch im Monat (außer in den Ferien) ein offenes Treffen für Trauernde an. Das nächste Treffen findet statt am Mittwoch, 25.10. um 19 Uhr in den Räumen des Pfarrbüros der Katholischen Pfarreiengemeinschaft, Ulrichsplatz 3. Für die offenen Treffen ist keine Anmeldung erforderlich. Auch eine einmalige Teilnahme ist jederzeit möglich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.