Volles Haus beim Konzert "pcOrchester trifft Safari"

"pcOrchester" unter Leitung von Sandra Möhring im Dschungel
Königsbrunn: Evangelisches Gemendezentrum | „pcOrchester trifft Safari“

Der Konzerttitel beschäftigt den potentiellen Gast erst einmal: Was stellt man sich unter einem „pcOrchester“ vor? Musiker, die auf Computern spielen oder etwa eine Bühne voller Bildschirme?
Nein, die Abkürzung „pc“ steht hier für „Posaunenchor“ und benennt die einzigartige Formation evangelischer Posaunenchöre in Bayern, nämlich ein symphonisches Blasorchester statt nur Blechbläser.

Dieser Klangkörper der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Königsbrunn umfasst beachtliche 43 Musiker, die unter der professionellen Leitung von Sandra Möhring, die für den erkrankten Dirigenten Kantor Kuno Baumann eingesprungen war, ein fulminantes Konzert gaben.

In vollem Gemeindezentrum St. Johannes in Königsbrunn führten die Bläser und Perkussionisten in die Welt des Musicals und Films mit Titeln wie „Tanz der Vampire“, „Pirates of the Carribbean“, „Skyfall“ und „Tarzan“. Ein Kollege Tarzans schwang sich hierzu an einer Liane durch die Zuschauer, was für erstaunte Reaktionen sorgte. Doch bei genauerem Hinsehen entpuppte sich der Überraschungsgast als harmloser Plüsch-Affe. Gänsehaut-Feeling kam dagegen beim gefühlvoll vorgetragenen „Hallelujah“ der Opernsängerin Chris Munger auf – eine Hommage an den kürzlich verstorbenen Leonard Cohen. Mit langanhaltendem Applaus der Gäste endete der erste Teil des Konzerts.

Kulturreferent Christian Toth, der die Veranstaltung angenehm kurzweilig moderierte, begrüßte nach der Pause die Percussionmusic „Safari“- ein Ensemble aus 4 Profi-Musikern unter der Leitung von Joachim Holzhauser. Wer aufgrund der dschungelartigen Bühnendekoration und des Namens der Gruppe nun afrikanische Trommelmusik erwartet hatte, wurde angenehm überrascht: Ein riesiges Vibraphon wurde auf die Bühne gewuchtet, jazzige Klänge nahmen die Zuhörer mit auf eine „Safari“, komplizierte Rhythmen in perfektem Zusammenspiel ließen den Atem stocken und Musik von Astor Piazzola brachte die Körper zum inwendigen Tanzen.
Auch die verschiedenen Bilder und Szenen der „Children‘s Songs“ von Chick Corea verzauberten das Publikum, welches mit reichlich Applaus dankte.

Dank an alle Mitwirkenden und eine Einladung zum nächsten Konzert „pcOrchester trifft…“ am 25. November 2017 von Sabine Leimer, der Vorsitzenden, beendete den erfolgreichen Abend und entließ das begeisterte Publikum. Dem ehemaligen Kulturreferenten Norbert Schwalber gefällt der Kontrast der jeweiligen Ensembles, den die Konzertreihe "pcOrchester trifft..." dem Publikum bietet. Er fände das besonders ansprechend und interessant - und freue sich, dass der Evangelische Posaunenchor als Kulturpreisträger der Stadt Königsbrunn dieses Konzertformat veranstalte.
2
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.