1. Herrenmannschaft des TSV Königsbrunn siegreich im Relegationsspiel gegen SpVgg Thalkirchen

Im Bild die 1. Herrenmannschaft des TSV Königsbrunn nach ihrem Sieg gegen die SpVgg Thalkirchen. V.l.: Florian Lippert, Adrian Fischer, Thomas Nussbächer, Sebastian Steckermeier, Mannschaftsführer Angelo Bannout, Marc Heinle, Christian Schupp.

Die 1. Herrenmannschaft der Tischtennisabteilung des TSV Königsbrunn machte am vergangenen Samstag, den 22. April, einen großen Schritt in Richtung Aufstieg in die Landesliga.

Die Brunnenstädter, Tabellenzweite der 1. Bezirksliga Schwaben, waren zur ersten Runde der Relegation zum möglichen Aufstieg in die Landesliga zu Gast bei der SpVgg Thalkirchen e.V., Tabellenzweite der 1. Bezirksliga Oberbayern West. Nur der Sieger dieser Begegnung ist für die zweite Relegationsrunde qualifiziert, in der nächsten Samstag im Spiel gegen den TSV Schwabhausen die Chance besteht, sich für die kommende Saison einen Platz in der Landesliga zu erkämpfen.

Königsbrunner Spieler zeigen sich in Bestform

In dem Aufeinandertreffen mit der SpVgg Thalkirchen kam der 1. Herrenmannschaft des TSV Königsbrunn vor Spielbeginn eher die Außenseiterrolle zu. Denn gegen das auf dem Papier ohnehin schon etwas stärker bewertete Team aus Thalkirchen mussten die Königsbrunner auch noch auf Stammspieler Roland Kiechle und ihren Mannschaftsführer Angelo Bannout verzichten. Angefeuert von den vielen aus Königsbrunn mitgereisten Zuschauern, präsentierten sich die Spieler des TSV Königsbrunn Christian Schupp, Florian Lippert, Sebastian Steckermeier, Thomas Nussbächer, Marc Heinle und Adrian Fischer gegen die SpVgg Thalkirchen dann aber in Bestform.

Spannende Doppel - und ein 9:5 Sieg für den TSV

Sie zeigten mit großer Leidenschaft und Kampfgeist geführte Spiele. Bereits nach den Doppeln lag die Mannschaft des TSV Königsbrunn mit 2:1 vorne, nach der ersten Runde der Einzel hatten die Brunnenstädter ihren Vorsprung sogar auf 7:2 ausgebaut. Aber die SpVgg Thalkirchen gab noch nicht auf, punktete dreimal in Folge und verkürzte damit auf 7:5. Danach gewannen jedoch Thomas Nussbächer und Marc Heine jeweils ihr zweites Einzel und holten so schließlich die letzten beiden Punkte für den Gesamtsieg der Königsbrunner. Endstand 9:5 für den TSV Königsbrunn.

TSV im Entscheidungsspiel der Relegation - Chance auf die Landesliga

Dank ihres Sieges steht die 1. Herrenmannschaft des TSV Königsbrunn nun im Entscheidungsspiel der Relegation, das am nächsten Samstag, dem 29. April, beim TSV Schwabhausen ausgetragen wird. Nur der Gewinner dieser Partie darf in der nächsten Saison dann in der Landesliga an den Start gehen. Das Team des TSV Königsbrunn muss zwar weiterhin auf Mannschaftsführer Angelo Bannout verzichten, die Rückkehr von Stammspieler Roland Kiechle steht aber dafür schon fest, sodass die Mannschaft personell gestärkt zum für die ganze Tischtennisabteilung wichtigsten Spiel der Saison antreten kann. Darüber hinaus zählt die 1 Herrenmannschaft des TSV Königsbrunn beim Spiel am nächsten Samstag auch auf erneut große Unterstützung durch ihre Fans.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.