2. Platz für den TSV Königsbrunn bei den bayerischen Pokalmeisterschaften

Die Gewinner v. l.: TSV Königsbrunn: Melanie Wantscher, Julia Schaller, Brigitte Wantscher; 1. FC Rötz; SV 1963 Riedering
Bezirksebene im Tischtennis statt. Die Pokalsieger der sieben Regierungsbezirke trafen sich dort, um den Gewinner der Saison 2015/16 für ganz Bayern auszuspielen. Nach einer Gruppenphase mit einer Vierer- und einer Dreiergruppe würden die beiden Gruppensieger dann im Finale aufeinandertreffen. Die 1. Damenmannschaft des TSV Königsbrunn nahm dabei als die Vertreterin Schwabens teil, nachdem sie im Februar den Bezirkspokal gewonnen hatte.
Das königsbrunner Team, bestehend aus Mannschaftsführerin Julia Schaller, Brigitte Wantscher und Melanie Wantscher, erwischte in ihrer Gruppe einen perfekten Start und schlug den TV Bürgstadt 1885 mit 5:0. Die zweite Begegnung konnte es mit 5:2 gegen die SpVgg Erlangen ebenfalls für sich entscheiden. Mit einem Sieg im letzten Gruppenspiel hätte der TSV Königsbrunn die Gruppe gewonnen und würde ins Finale einziehen. Die drei königsbrunner Spielerinnen waren weiterhin in Topform. Sie behielten gegen den SV 1963 Riedering stets eine Führung und gewannen schließlich erneut mit 5:2.
Damit erreichten sie als Gruppenerste das Finale. Gegner war der 1. FC Rötz, der sich in der anderen Gruppe ungeschlagen durchgesetzt hatte. Das erste Match konnte Melanie Wantscher mit 3:2 knapp für sich entscheiden. Dem 1. FC Rötz gelang aber nun seinerseits ein 3:2-Sieg und kam zum 1:1-Ausgleich. In einer starken Phase gewann das königsbrunner Team dann mit 3:1, 3:1 und 3:0 drei Matches in Folge und erspielte sich so eine 4:1-Führung. Es fehlte jetzt noch ein letzter Sieg, um das Spiel zugunsten des königsbrunner Teams zu entscheiden. Der 1. FC Rötz holte jedoch auf und erreichte erneut den Ausgleich, 4:4. Im letzten Match spielte Julia Schaller zunächst eine 2:0-Satzführung heraus. Aber ihre Gegnerin wurde stärker und glich aus, 2:2. Es kam also zum entscheidenden fünften Satz. Nach langem Kampf musste sich Julia Schaller mit 9:11 schließlich denkbar knapp geschlagen geben. Das insgesamt sehr enge Finale gewann somit der 1. FC Rötz mit Endstand 5:4.
Die Damenmannschaft des TSV Königsbrunn hat dennoch ein sehr erfolgreicheshinter sich und kann sich über einen hervorragenden 2. Platz freuen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.