5. Königsbrunner King`s-Cup wieder ein Erfolg

Im Bild die Sieger der Leistungsklasse 1 v.l.: Peter Angerer, Stefan Kraus (beide TSV 1863 e.V. Schwabmünchen; 2. Platz); Bernhard Lindner, Norbert Schölhorn (beide SpVgg Westheim; 1. Platz); George Shoneye, Laurin Sill (TSV Schwabhausen 1929 und SSV Ulm 1846; 3. Platz)
Die Tischtennisabteilung des TSV Königsbrunn richtete am Freitag, den 30. Dezember, zum 5. Mal ihre Turnierserie für Zweierteams „Königsbrunner King`s-Cup“, aus. Das Turnier hatte so viele Teilnehmer wie noch nie, über 130 Sportlerinnen und Sportlern waren gemeldet.
In der Leistungsklasse 2 gingen 26 Zweiermannschaften an den Start. Nach einer Vorrunde mit Gruppen zu je fünf Teams sowie einer darauffolgenden KO-Runde trafen im Finale Markus Stang und Marco Pulci (beide TSV Harburg 1907) auf Andreas Speer und Jens Lippenberger (beide SC Bayer. Landesbank München). In den Einzeln setzte sich Markus Stang mit 3:0 gegen Andreas Speer durch und Marco Pulci gewann nach einem zwischenzeitlichen 1:2 Satzrückstand noch mit 3:2 gegen Jens Lippenberger. Da sie beide in den Einzeln gepunktet hatten, standen Markus Stang und Marco Pulci bereits, ohne dass das Doppel gespielt wurde, als Sieger der Leistungsklasse 2 fest.
In der von der Spielstärke nach oben offenen Leistungsklasse 1 traten 43 Zweierteams an. Das Teilnehmerfeld war damit so groß und so stark besetzt wie noch nie. Gerade ab der KO-Runde gab es Begegnungen auf höchstem Niveau zu sehen. Fast alle Spiele der Endrunde verliefen so ausgeglichen, dass sie im Doppel entschieden werden mussten, weil es keinem Team gelang, sich in beide Einzeln durchzusetzen. In dem mit Spannung erwarteten Finale mussten dann Norbert Schölhorn und Bernhard Lindner (beide SpVgg Westheim) gegen Peter Angerer und Stefan Kraus (beide TSV 1863 e.V. Schwabmünchen) antreten. Auch in diesem Aufeinandertreffen stand das Gewinnerteam nach den Einzeln noch nicht fest, Norbert Schölhorn unterlag Peter Angerer knapp mit 1:3, sein Teampartner Bernhard Lindner gewann dafür jedoch mit 3:0 gegen Stefan Kraus. In dem hart umkämpften Entscheidungsdoppel setzten sich schließlich Norbert Schöllhorn und Bernhard Lindner mit 3:1 durch. Das Finale gewannen sie insgesamt somit mit 2:1.
Der Königsbrunner King`s-Cup soll auch im Jahr 2017 wieder zweimal ausgetragen werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.