6. Königsbrunner King´s-Cup wieder ein Erfolg

Im Bild die Sieger der Leistungsklasse 1 v. l.: Norbert Schölhorn, Bernhard Lindner (2. Platz); Peter Angerer, Jürgen Haider (1. Platz); Sebastian Steckermeier, Christian Schupp (3. Platz).

Der „Königsbrunner King´s-Cup”, die eigene Turnierserie der Tischtennisabteilung des TSV Königsbrunn, wurde am Samstag, den 15. April, zum mittlerweile schon sechsten Mal ausgetragen. Über 130 Sportlerinnen und Sportler kamen zu dem Wettbewerb, der in Zweierteams gespielt wird, in die Turnhalle der Mittelschule-Süd in Königsbrunn.

Leistungsklasse 2

Das Turnier begann mit den Spielen der Leistungsklasse 2. Hier standen nach langem Kampf Felix Dorner (SC Eching) und Alexander Eckl (DJK SV Griesstätt) als Sieger fest. Sie hatten sich in einem äußerst knappen Finale mit Gesamtergebnis von 2:1 nach dem Entscheidungsdoppel gegen Florian Siegwart und Andreas Berndorfer (beide Polizei SV Königsbrunn) durchgesetzt. Auf Platz 3 kamen Dominik Hartmann (TSV Bobingen) und Dominique Sebastian Hägele (SV Untermeitingen).

Hochkarätige Leistungsklasse 1

Die in der zulässigen Spielstärke nach oben unbegrenzte Leistungsklasse 1, die erst am Nachmittag in den Turniertag startete, war wie schon bei den zuletzt ausgerichteten Auflagen des King´s-Cups enorm hochkarätig besetzt. Auch hier konnte das spannende Finale erst im Doppel entschieden werden. Aus den drei hochklassigen Matches gingen schließlich Peter Angerer (TSV 1863 Schwabmünchen) und Jürgen Haider (TSV Schwabhausen) mit dem Gesamtergebnis von 2:1 gegen Bernhard Lindner und Norbert Schölhorn (beide SpVgg Westheim) siegreich hervor. Den 3. Platz belegten Christian Schupp und Sebastian Steckermeier (beide TSV Königsbrunn).

Mit seinem Sieg vom Samstag gelang es Peter Angerer als erstem Spieler überhaupt, den Königsbrunner King´s-Cup dreimal zu gewinnen. Er darf sich daher neben den Sachpreisen als erster Spieler auch über ein Preisgeld von 375 Euro freuen, das erst bei drei Siegen in der Leistungsklasse 1 ausgezahlt wird.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.