Erfolg auf der ganzen Line für die Königsbrunn ANTS

Am Sonntag, den 19. April starteten die Königsbrunn ANTS beim Auswärtsspiel gegen die Plattling Blackhawks erfolgreich in die diesjährige Saison.
Obwohl die Blackhawks gleich zu Beginn mit einem Field Goal in Führung gingen und im Verlauf des Spiels auch einen Touchdown erzielten, waren die ANTS das überlegenere Team, was sich dann auch im Endergebnis abzeichnete. Die ANTS konnten das Spiel mit einem klaren 9:49 Sieg für sich entscheiden.

Das erste Viertel begann für die Plattlinger recht vielversprechend. Gleich ihr erster Angriff endete mit einem erfolgreichen Field Goal und brachte ihnen so drei Punkte ein. Der anschließende Gegenangriff der ANTS wurde durch ein Fumble im Keim erstickt. Die Blackhawks setzten verstärkt Passspielzüge ein, um Raumgewinn zu erzielen, doch die ANTS konterten mit ein paar guten Läufen und drängten die Blackhawks bis zu deren 10 Yard Line zurück. Nach einem Punt der Plattlinger gelang den ANTS dann endlich ein Touchdown mit Zusatzpunkt kurz bevor das erste Quarter endete.

Zu Begin des zweiten Viertels ergriff die Offense der ANTS an der 18 Yard Line der Gegner die Chance und verwandelte ein gelungenes Laufspiel in einen weiteren Touchdown mit Extrapunkt. Nach einem weiteren Fumble der Blackhawks erzielten die ANTS mit einem Laufspielzug über 12 Meter durch Freddy Cowan ihren dritten Touchdown und auch der Extrapunkt wurde gesichert. Kurz darauf gelang es den ANTS noch einmal sieben Punkte zu erzielen. Ganz zu Ende der ersten Hälfte legen die Blackhawks allerdings nach: Nach dem Kick-Off Return kämpften sie sich von der 31 Yard Line mit sechs gelungenen Plays in die End Zone ihrer Gäste. Den Extrapunkt konnten sie jedoch nicht verwandeln.

Auch im dritten Quarter konnten die ANTS fleißig punkten. Gleich zu Beginn wurde dem Passspiel der Plattlinger durch eine Interception der Königsbrunner Defense ein Ende bereitet. Running Back Freddy Cowan konterte mit zwei Läufen über 20 Meter und Stefan Mayer gelang dann der fünfte Touchdown und auch der Extrapunkt ging nicht daneben. Die anschließende Angriffsserie der Plattlinger Offense kam nicht gegen die starke Defense der ANTS an und konnte gerade mal 5 Meter Raumgewinn erzielen, bevor das Angriffsrecht auch schon wechselte. Für die ANTS war es nun ein leichtes von der 35 Yard Line ihrer Gegner mit zwei guten Laufspielzügen einen weiteren Touchdown zu erzielen. Das dritte Viertel endete mit 9:42.

Im letzten Quarter gelang den ANTS nun auch noch ihr siebter Touchdown mit Extrapunkt. Die Blackhawks konnten keine Punkte mehr erzielen, sodass die ANTS mit einem 9:49 zufrieden nach Hause fahren konnten.

Kommenden Sonntag, den 26. April, findet das erste Heimspiel der Saison gegen die Regensburg Phoenix statt. Kick- Off ist um 15 Uhr im Hans- Wenninger- Stadion in Königsbrunn. Die ANTS Juniors U19 spielen bereits um 11 Uhr gegen die Burghausen Crusaders.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.