Ivana Taseva erreicht den 3.Platz bei den schwäbischen Nachwuchsmeisterschaften

Bei den schwäbischen Nachwuchsmeisterschaften, die in diesem Jahr am 13.11.2016 vom SV Erolzheim ausgetragen wurden, wurde der TSV Königsbrunn von insgesamt fünf Jugendlichen vertreten. Bei den Schülern C trat Waldemar König als einer der jüngsten Teilnehmer an. Obwohl er in der Vorrunde gegen seine wirklich guten Konkurrenten sehr gut gespielt hat, musste er sich leider mit 0:3 Spielen geschlagen geben. Bei Paul Kade lief es bei den Schülern B besser. In der Vorrunde musste er sich nur gegen den Turnierfavoriten Yannick Mödritzer vom TV Waal geschlagen geben und konnte mit 2:1 Spielen in die K.O.-Phase einziehen. Leider unterlag er dann aber in der ersten K.O.-Runde in einem wirklich hart umkämpften Spiel mit 1:3. Paul Heim hat bei den Schülern A die Vorrunde mit 1:2 Spielen abgeschlossen. Aufgrund seines guten Satzverhältnisses durfte auch er in die K.O.-Phase einziehen. Allerdings musste auch er sich in der ersten Runde geschlagen geben. In der männlichen Jugend ist für den TSV Königsbrunn Jakob Kade angetreten. Die Vorrunde hat er mit 1:1 Spielen als Gruppenzweiter abgeschlossen. Leider musste er in der ersten K.O-Runde gegen den Bayernligaspiele Christoph Wiedemann vom SV Nordendorf antreten und unterlag hier mit 0:3. Die erfolgreichste Spielerin vom TSV Königsbrunn war an diesem Tag Ivana Taseva, die am Ende sogar den dritten Platz in der weiblichen Jugend erreichen konnte. Bis zum Halbfinale hat sie lediglich zwei Sätze verloren. Hier unterlag sie dann aber der späteren Turniersiegerin Sarah Alzinger aus Seifriedsberg.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.