Königsbrunner Polizei-Judoka werden von der Stadt Königsbrunn ausgezeichnet

Auch dieses Jahr wurden wieder zahlreiche Judokämpfer des Polizeisportvereines Königsbrunn zur traditionellen Sportlerehrung der Stadt Königsbrunn eingeladen.



Kinder, Jugendliche und Erwachsene der Königsbrunner Polizei-Judoka folgten gerne der Einladung und wurden vom Ersten Bürgermeister Franz Feigl würdevoll für die erreichten Leistungen im Sportjahr 2016 ausgezeichnet.

Die tollen Ergebnisse, wie z.B. viele schwäbische Meistertitel und ein dritter Platz bei der Bayerischen Mannschaftsmeisterschaft der U 15, sind die Folge von qualifiziertem Training und großem Fleiß bei den Polizei-Judoka. Die Trainerschaft freut sich sehr über diese gute Entwicklung.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.