Königsbrunner Tischtennis-Damen werden Deutscher Pokal Meister

v.l.: Julia Schaller; Melanie Wantscher; Brigitte Wantscher.
Die 1.Damenmannschaft des TSV Königsbrunn qualifizierte sich für die Deutschen Pokalmeisterschaften der Verbandsklasse B. Dieser Wettbewerb wurde vom 5. Mai bis 8. Mai 2016 im niedersächsischen Dinklage ausgetragen. In der Vorrunde traten die Königsbrunner Damen gegen TSV Flörsheim/Dalsheim, SC Westfalia Kinderhaus und gegen SG Mühlbachtal an. Alle drei Partien wurden klar gewonnen, sodass man verlustpunktfrei und als Gruppenerster in das Viertelfinale einziehen konnte. Der Gegner im Viertelfinale, TTV Grün-Weiß Ettlingen e.V. wurde mit 4:0 besiegt, sodass das Erreichen des Halbfinales perfekt war. Dort musste man die Damen des SV Werder Bremen schlagen um ins Finale einziehen zu können, dies gelang mit einem 4:1 Sieg. Im Finale warteten die Damen vom Cottbuser TT-Team auf die Königsbrunner . In einem spannenden Finalmatch behielten Brigitte Wantscher, Melanie Wantscher und Julia Schaller mit 4:2 die Oberhand und machten ihren Traum war, sie wurden die ersten Deutschen Pokalmeister in der Vereinsgeschichte des TSV Königsbrunn. Die gesamte Abteilung Tischtennis ist sehr stolz auf seine Mädels, ganz besonders glücklich zeigte sich Abteilungsleiter Siegfried Hertlen über diesen tollen sportlichen Erfolg.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.