Mit Sicherheit ans Ziel

Die Sieger der Alterstufe eins, zusammen mit Bürgermeisterin Frau Jaser und MAC Vorstand Günther Wagner.

Diese Motto gilt für alle Lebenssituationen.
Für die über 100 Starter und Starterinnen beim Regionallauf in Königsbrunn war das gesetzte Ziel den Parcours fehlerfrei zu bewältigen und sich einen Startplatz beim Südbayerischen Endlauf in Buchloe zu sichern. Der MAC Königsbrunn e.V. im ADAC richtete einen der drei Regionalläufe in Südbayern in Königsbrunn in der Willi-Oppenländer-Halle aus.

Doch zunächst eine kurze Beschreibung des Parcours. Schon vor dem Start war ein klares Umschauen über die linke Schulter gefordert. Mit Schwung ging es dann zu dem fünf Meter langen und 19 cm breiten Spurbrett auf dem das sichere Fahren an Engstellen geübt wird. Der folgende Kreisel, mit Kette und zielgenauen Ablegen des Handstückes auf einem Magneten, stellt selbst manchen geübten Radfahrer vor ein größeres Problem. Ziel der Aufgabe ist es einhändig sicher eine Linkskurve zu durchfahren bevor es in den cirka 50 m langen Achter geht. Eine angepasste Geschwindigkeit und die richtige Pedalstellung verhelfen hier zu einem fehlerfreien Lauf. Drei Meter über ein schräges Brett und schon geht es zum Spurwechsel. Richtiges Umschauen ohne dabei über eine seitliche Begrenzung zu fahren und ein deutliches Handzeichen zu geben ist hier die Aufgabenstellung. Der nachfolgende Slalom erfordert vorausschauendes und schnelles ausweichen an einem Hindernis, denn hier wird auch die Zeit gemessen. Im Zielbereich gilt es sicher und schnell abzubremsen ohne dass eine Stange am Ende berührt oder gar umgefahren wird.
Gewertet wurde in drei Altersstufen und getrennt nach Mädchen und Jungen. Jeweils 30% der Starter qualifizierten sich für den Südbayerischen Endlauf am 15. Oktober in Buchloe wo sie auf die Sieger der beiden anderen Regionalläufe, in Waldkraiburg und Meitingen, treffen. Ganz oben auf dem Siegertreppchen standen in der Altersstufe eins Sandra Knoll aus Graben und Florian Ondak aus Augsburg. Verena Baumgärtner, Graben, sowie Marko Eichberger aus Langerringen führten die Stufe zwei, die zehn- und elfjährigen, an. Marko bewältigte den Parcours als einziger ohne Fehler. Nur drei Starter stellten sich in der Alterstufe drei zum Wettkampf. So gingen Lea John aus Mindelheim und Marcell Mentes als Sieger hervor.
In Buchloe geht es nicht nur um den Sieg und den Titel „Südbayerischer Meister“ sondern auch um die Fahrkarte zum Bundesturnier in Münster.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.