"Mut" bei den Königsbrunner Polizei-Judoka

Bild Marc Schwalber
Wie die vielen Jahre vorher, nahmen am diesjährigen "Weltjudotag" wieder zahlreiche Judokämpfer des Polizeisportvereines Königsbrunn aktiv teil.

Diesmal war das globale Motto "Mut", den die 8-jährige Emily eindeutig demonstrierte, als sie sich mit ihrem Vater auf ein Randori (kultiviertes Kämpfen) einließ.

Der Weltjudoverband IJF (International Judo Federation) ruft jährlich anlässlich des Geburtstages des Judo-Begründers Professor Jigoro Kano weltweit zum "World Judo Day" auf.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.