Pfingsten im dancepoint: Die Top-Trainer geben sich die Klinke in die Hand

Workshopteilnehmer der B- und A-Klasse Standard
Königsbrunn: TSC dancepoint e.V. | Bereits am Pfingstfreitag reiste DTV Verbandstrainer Rüdiger Knaak in Königsbrunn an und gab so zahlreichen Paaren die Möglichkeit, Privatstunden bei ihm zu nehmen. Samstag war es dann für alle Paare soweit: nach den Bayernpokalworkshops hielt er einen allgemeinen Workshop mit dem Thema „Magic Feet“. Im Tanzen versuchen die Turnierpaare ja immer, möglichst große Bilder zu produzieren und sich dabei möglichst dynamisch zu präsentieren. Rüdiger Knaak holte die Paare im wahrsten Sinne des Wortes auf den Boden der Tatsachen zurück. Bewegung entsteht in den Füßen und er erklärte anschaulich, wie die perfekte Beinarbeit aussehen sollte. Nach einiger Übungen mussten alle Paare feststellen: Die Bilder sehen größer aus, wenn die Arbeit in den Füßen stimmt – und es wird viel stabiler und musikalischer. In diesem Workshop haben alle Paare wieder ein Stückchen mehr vom komplexen Thema Tanzen verstanden.

Am Pfingstmontag waren dann die Lateintänzer an der Reihe. Verbandstrainer Horst Beer hielt einen hervorragenden Workshop zum Thema Jive. Die 19 Paare der D bis S Klasse beschäftigten sich ausführlich mit den Basics, die er in herausragender Weise demonstrierte und erklärte. Jedes Paar, egal welcher Leistungsstufe, hatte hinterher das Gefühl, dass das eigene Tanzen unglaublich gewonnen hat. Am Dienstag hatten die Paare noch Gelegenheit, im Rahmen von Privatstunden mit Horst Beer an individuellen Problemen zu arbeiten.

Alle Tänzer bedankten sich ganz herzlich beim Vorstand und den Trainern, die dieses tolle Wochenende ermöglicht haben und freuen sich schon auf das nächste Event im dancepoint!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.