Samba meets Lederhose - ein besonderer Tanz in den Mai

Volles Haus beim Tanz in den Mai als Bayerischer Abend im TSC dancepoint e.V. (Foto: Kathrin Guschal)
Königsbrunn: TSC dancepoint e.V. |

Ein vielleicht mutiges Experiment bescherte dem TSC dancepoint e.V. in Königsbrunn beim Tanz in den Mai Ende April ein volles Clubheim und Bombenstimmung: Tracht und Lederhose stand als Dresscode auf dem Programm und fast alle hielten sich daran. Gemeinsam mit dem stimmigen Rahmenprogramm aus Volkstanzworkshop, Showeinlage der Showtanzgruppe SPICE und heimischen Schmankerln kam ein toller Abend heraus, der mit Sicherheit eine Wiederauflage finden wird.

Bereits das Plakat zum Tanz in den Mai des TSC dancepoint e.V. in Königsbrunn machte klar, dass Tracht als Outfit gefragt war. Niemand hatte aber damit gerechnet, dass fast alle in Lederhose und Dirndl kommen würden. Was beim Volkstanzworkshop, der das Showprogramm eröffnete, noch ein stimmiges Bild ergab, war später eine heiße Kombination, als in kurzen Lederhosen und ausgeschnittenen Trachtenmiedern Sambarolls, Tango und Boogie Woogie getanzt wurden.

Als Rahmenprogramm bot der dancepoint einen traditionellen Holzhacker auf und die Showtanzgruppe SPICE aus Gundelfingen zeigte ihr Programm “Dahoam”, welches bestens zum Motto des Abends passte. Trachtenmieder und Sepplhut zu Alpenrock, gewürzt mit einer heißen Choreografie, gefiel den Gästen so gut, dass sie die Akteure erst nach einer Zugabe aus dem Saal entließen. Eine Überraschung ergab die Kür des schönsten Outfits durch das Publikum. Während bei den Damen Karin Haßel mit perfekten Trachtenoutfit überzeugte, gewann bei den Herren Heinz-Josef Bickers. Der Tanztrainer aus Obertshausen, der mehrmaliger Weltmeister in den Standard-Tänzen ist und im Rahmen eines Workshops im TSC dancepoint e.V. war, überzeugte mit großem Abstand in einer geliehen Lederhose. Sehr zur Freude der Zuschauer legten die Gewinner einen besonderen Siegertanz hin.

Gewonnen hatten die Beiden einen “Kurzausflug in der Karibik“ - ein Freigetränk an der Bar im Foyer des Clubheims, an der der Abteilungsleiter Boogie mit seinem Team tolle Cocktails servierte. Im Saal gab es bayerische Schmankerl als Stärkung für die Tänzer, die fleißig zur Musik des Jugendwart Christian Adler das Tanzbein schwangen. Und wer wollte, konnte sich an der Fotowand fotografieren lassen. So war es kein Wunder, dass am Ende Alle von einer rundum gelungenen Veranstaltung sprachen und erste Anregungen für eine baldige Neuauflage eines Mottoabends an die Organisatoren herangetragen wurden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.