Soccer Girls des TSV Königsbrunn weiter in der Erfolgsspur

Die E-Juniorinnen des TSV Königsbrunn
Mit einem Turniersieg im Rücken und einem krankheitsbedingt geschrumpften Kader ging es für die Mädels am vergangenen Samstag, auf Einladung des RW Überacker, nach Maisach.

Im ersten Spiel hieß der Gegner FC Puchheim und war einer der unbekannten Gegner im Turnier. Nach einem etwas holprigem Start übernahmen die Königsbrunnerinnen das Spielgeschehen und verlagerten das Spiel in die Spielhälfte Puchheims. Allerdings taten sich die Mädels schwer aus dieser Überlegenheit das verdiente Tor zu erzielen. Erst kurz vor Schluss gelang es Janine mit einem sehenswerten Lupfer von der Mittellinie den Siegtreffer zum 1:0 zu erzielen.

In Runde zwei wartete der SC Gröbenzell auf die Juniorinnen. Dieses Mal konnten die Mädels direkt den Druck auf den Gegner aufbauen und erspielten sich viele Chancen. Seyma und Lenja erzielten hier die Tor zum ungefährdeten 2:0 Sieg.

Nun kam mit der SG Eurasburg/Rinnenthal ein alter Bekannter im dritten Spiel. Hier war klar, wer dieses Spiel gewinnt hat gute Chancen auf den Turniersieg. Das hatte der Gegner besser verinnerlicht und ging direkt nach 6 Sekunden mit 0:1 in Führung. Kurz geschockt versuchten die Mädels direkt zu antworten und Seyma erzielte den wichtigen Ausgleichstreffer zum 1:1. Ab diesem Zeitpunkt ging das Spiel hin und her und war von der Spannung kaum zu überbieten. Mit einer Einzelaktion schafften die Gegnerinnen den 1:2 Führungstreffer und konnten so auch das Spiel für sich entscheiden.

Mit ein bisschen Wut im Bauch ging es gleich in die nächste Partie gegen den FC Fasanerie Nord. Mit dem Willen diese Spiel unbedingt gewinnen zu wollen, erarbeiteten sich die Soccer Girls Chance um Chance, aber der Ball wollte einfach nicht ins Tor. Mit einer tollen Reaktion hielt Chiara das Unentschieden nach einem Konter fest und somit endete das Spiel 0:0.

Im letzten Spiel trafen die Mädels dann auf den Gastgeber RW Überacker. Da mit einem hohen Sieg noch der zweite Platz erreichbar gewesen wäre. Legten die Mädels los wie die Feuerwehr. Wie auch schon im vorherigen Spiel blieben viele Chancen ungenützt und es stand lange Unentschieden und sah nach einer Überraschung aus. Mit einem Doppelschlag von Seyma und einem Eigentor konnte das Spiel letztendlich mit 2:0 gewonnen werden.

Mit 10 Punkten aus 5 Spielen landeten die Juniorinnen auf einem tollen Platz 3 mit nur einem Punkt Rückstand auf den Turniersieger.

Schon am Freitag geht es für die Mädels in Eurasburg drum, ihre tollen Leistungen weiter zu bestätigen.

Abschlusstabelle

SG Eurasburg/Rinnenthal
FC Fasanerie Nord
TSV Königsbrunn
FC Puchheim
RW Überacker
SC Gröbenzell
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.