Tolle Judo-Saison bei den Polizei-Judoka; Königsbrunner Polizei-Judoka auch bei den südbayerischen Meisterschaften vorne dabei

Gleich viermal auf das Siegerpodest kamen die Judokämpfer der Altersklasse U 15 (unter 15 Jahren) des Polizei-SV Königsbrunn. Hervorragende dritte Plätze erreichten bei
den südbayerischen Titelkämpfen Lea Schmid, Alexander Ragulin, Jonas Holtmann und Paul Leitermeier. Niclas Schmid erreichte trotz einer Verletzung einen guten fünften Platz
und ist mit seinen vier vorgenannten Vereinskameraden und Trainingspartnern für die Bayerischen Meisterschaften am nächsten Wochenende qualifiziert. Die starke Königsbrunner
Leistung sowie den geschlossenen Mannschaftsauftritt verstärkten Felix Müller und Kilian Kurz, die sich tapfer auf der Tatami (Judomatte) ihren stärkeren Gegnern stellten.
Sowohl die Abteilungsleitung als auch die Vorstandschaft sind äußerst erfreut über den großen Trainingsfleiß und die regelmäßige Trainingsteilnahme der jungen Sportler
und schätzen das koordinierte und vertrauensvolle Zusammenwirken mit den Eltern des Königsbrunner Judo-Nachwuchses.

Das Bild zeigt hinten von links:
Alexander Ragulin, Kilina Kurz, Paul Leitermeier
vorne von links:
Niclas Schmid, Jonas Holtmann

Auf dem Bild fehlen Felix Müller und Lea Schmid.

Bild: Volker Leitermeier
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.