TSV Königsbrunn gewinnt Spitzenspiel gegen TV Waal

Die 1.  Herrenmannschaft des TSV Königsbrunn v. l.: Sebastian Stecker-meier, Angelo Bannout, Christian Schupp, Krisztina Toth, Thomas Nuss- bächer, Florian Lippert, Roland Kiechle
Am Samstag hatte die 1. Tischtennisherrenmannschaft des TSV Königsbrunn das Team vom TV Waal zum Spitzenspiel der 1. Bezirksliga zu Gast. Die beiden Mannschaften lagen vor dem Spiel in der Tabelle punktgleich auf den Plätzen 1 und 2. Der Ausgang des direkten Aufeinandertreffens war also entscheidend für den Kampf um die Meisterschaft und den Aufstieg in die Landesliga.
Vor ca. 100 Zuschauern entwickelte sich von Anfang an eine Begegnung auf Augenhöhe. Gleich die ersten beiden Doppel mussten im fünften Satz entschieden werden, beide Mannschaften punkteten letztlich einmal. Das dritte Doppel ging dann mit 3:0 klar an den TV Waal. Krisztina Toth, die Spitzenspielerin des TSV Königsbrunn, glich aber schon kurz darauf für ihr Team aus, sie gewann ihr Match deutlich mit 11:2, 11:1 und 11:7. Christian Schupp vom TSV Königsbrunn musste sich dagegen in seinem Einzel Christian Schirmer knapp mit 1:3 geschlagen geben, sodass es 3:2 für den TV Waal stand. Die dann folgenden vier Einzel blieben bis zum letzten Punkt hochspannend. In keinem der Spiele ergab sich eine deutliche Führung und alle vier Matches gingen somit in den entscheidenden fünften Satz. Roland Kiechle, Florian Lippert und Sebastian Steckermeier punkteten in den hart umkämpften Spielen schließlich für den TSV Königsbrunn, Thomas Nussbächer unterlag hingegen Daniel Neumann vom TV Waal mit 9:11 im Entscheidungssatz. Nach der ersten Runde der Einzel stand es somit 5:4 für den TSV Königsbrunn.
Krisztina Toth gewann auch ihr zweites Einzel klar mit 3:0 für den TSV. Doch danach entwickelten sich erneut Spiele, die an Spannung kaum zu überbieten waren. Christian Schupp setzte sich mit einer starken Leistung mit 11:9 im fünften Satz gegen Michael Endhart durch und brachte sein Team so zur ersten etwas deutlicheren Führung des Spiels, 7:4 für den TSV Königsbrunn. Roland Kiechle, der sein Einzel noch mit 13:11 im fünften Satz gewann, nachdem er bereits mehrere Matchbälle abgewehrt hatte, erhöhte auf 8:4. Florian Lippert war in seinem Spiel dann schon kurz davor, den für den Gesamtsieg benötigten neunten Punkt für den TSV Königsbrunn zu holen. Aber seinem Gegner Ronny Schönborn gelang es im Entscheidungssatz, einen 2:6-Rückstand noch zu drehen, sodass der TV Waal auf 8:5 verkürzte. Die nächste Möglichkeit das Spiel zugunsten des TSV Königsbrunn zu entscheiden, hatte Sebastian Steckermeier. Beim Stand von 10:7 im fünften Satz nutzte er im Einzel gegen Daniel Neumann seinen zweiten Matchball und brachte seine Mannschaft so zu einem 9:5-Sieg gegen den TV Waal.
Mit diesem Erfolg übernimmt die 1. Herrenmannschaft des TSV Königsbrunn die Tabellenführung in der 1. Bezirksliga, der Vorsprung auf den TV Waal beträgt zwei Punkte. Die 1. Herrenmannschaft kann somit nun, vorausgesetzt sie gewinnt auch die restlichen Spiele der Rückrunde, aus eigener Kraft die Meisterschaft und damit den direkten Aufstieg in die Landesliga erreichen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.